Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2018 > Bebauungsplan Heinrichsheim Mitte West
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

Wahlschein beantragen...
Starke Stücke 2018/19
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/starke-stuecke-18-19/image_portlet

Theaterprogramm für das Stadttheater Neuburg

mehr...
Neuburger Dult
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-dult/image_portlet

vom 11. - 14. Oktober 2018

demnächst weitere Infos...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburger Fachtagung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-fachtagung/image_portlet

Am 15. November 2018 im Fürstlichen Marstall, Neuburg

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Bebauungsplan Heinrichsheim Mitte West

Pressemitteilung vom 15.01.2018 | Öffentliche Auslegung

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss bzw. der Stadtrat haben in den Sitzungen am 29. November 2017 bzw. 12. Dezember 2017 beschlossen, für die Aufstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes „Heinrichsheim Mitte West“ und die parallele Flächennutzungsplanänderung die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen. Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung haben sich folgende Änderungen ergeben:

Bebauungsplan:

  • Aufnahme von Festsetzungen zur Ausgleichsfläche (Herstellung, Pflege, Bewirtschaftung);
  • Aufnahme eines Hinweises zu Lärmemissionen von Luftwärmepumpen;
  • Aufnahme wasserwirtschaftlicher Hinweise: Meldepflicht von Altlasten/ Bodenverunreinigungen, Versickerung von Niederschlagswasser, Behandlung von Oberflächenwasser auf Privatgrundstücken, Notüberlauf des Retentionsbeckens in die ökologische Ausgleichsfläche; Hinweis auf hohe Grundwasserstände;
  • Aufnahme eines Hinweises zur Meldepflicht von Bodendenkmälern;
  • Pflanzung eines großkronigen Baumes in der Verkehrskreiselmitte; 
  • 5m breite Trasse im Süden des Wohngebiets für den Straßenwasserkanal und das bestehende 20kV-Leitungs-Erdkabel als kombinierte Trasse.

Flächennutzungsplanänderung:

  • Darstellung der bestehenden 20kV-Leitung (Erdkabel).
  • Ergänzung von Begründung/Umweltbericht (u.a. Aussagen zum Klimaschutz, zur Gestaltung der Ausgleichsfläche, Bodendenkmäler, Bedarf an Wohnbauflächen).

Der vom Bau-, Planungs- und Umweltausschuss am 29.11.2017 gebilligte und zur öffentlichen Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungs- und Grünordnungsplanes mit Satzungstext und Begründung/Umweltbericht sowie die vom Stadtrat am 12.12.2017 gebilligte Flächennutzungsplanänderung mit Begründung/Umweltbericht liegen in der Zeit vom 

18. Januar 2018 bis einschließlich 23. Februar 2018

während der allgemeinen Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 86633 Neuburg an der Donau, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, für jedermanns Einsicht öffentlich aus. 

Ein Aushang erfolgt in Neuburg auch im Schaukasten des gleichen Gebäudes (1. Stock, Westflügel) sowie an den Amtstafeln im Stadtteil Heinrichsheim, Kindertagesstätte „Sternenhaus“ (Schulstraße 29,  Einmündung Eichelgartenstraße) und am Schützenheim, Schulstraße.

Die Planung ist über das Internet unter Aktuelle Bebauungsplananhörungen abrufbar.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail