Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2018 > Doppelte Premiere zur Schulneugründung
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

Wahlschein beantragen...
Starke Stücke 2018/19
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/starke-stuecke-18-19/image_portlet

Theaterprogramm für das Stadttheater Neuburg

mehr...
Neuburger Dult
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-dult/image_portlet

vom 11. - 14. Oktober 2018

demnächst weitere Infos...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburger Fachtagung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-fachtagung/image_portlet

Am 15. November 2018 im Fürstlichen Marstall, Neuburg

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Doppelte Premiere zur Schulneugründung

Pressemitteilung vom 11.09.2018 | St.-Franziskus-Grundschule startet mit hohem geistlichen Besuch

Für 926 ABC-Schützen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen begann am Dienstag der sogenannte Ernst des Lebens. An der neuen St.-Franziskus-Schule war für 45 Schülerinnen und Schüler sogar eine doppelte Premiere angesagt. Die Erstklässler sind nämlich der erste Jahrgang einer komplett neuen Grundschule, dessen Träger die Katholische Kirche ist. Bischof Konrad Zdarsa wohnte der Schuleinweihung bei und segnete die Schulanfänger an ihrem ersten Schultag im Kongregationssaal.

Eine neue Schule gibt es nicht alle Tage. So ist der Dienstagvormittag für zwei Grundschulklassen doch etwas ganz besonderes, denn die Katholische Freie St.-Franziskus-Schule hat ihren Betrieb aufgenommen. Nach dem offiziellen Festakt im Kongregationssaal ging es in die Räumlichkeiten der Maria-Ward-Schule. Dort gastieren die Grundschüler, bis das eigentliche Schulgebäude – das ehemalige Ursulinenkloster am Wolfgang-Wilhelm-Platz – fertig generalsaniert ist. Mit prallgefüllten Schultüten und einer guten Portion Aufregung erkundeten die Schulstarter viele neue Gesichter. Darunter auch Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling, der es sich nicht nehmen ließ, die Anfänger zu begrüßen, „Der Tag der Einschulung ist ein ganz besonderer, an den sich viele von uns selbst im Erwachsenenalter noch erinnern.“ Aber auch für die Eltern beginnt nach Überzeugung des Oberbürgermeisters eine ganz neue Zeit. „Die Kinder machen mit ihrer Einschulung einen Schritt weg vom Elternhaus und in die eigene Unabhängigkeit, brauchen aber gleichzeitig viel Unterstützung, Verständnis und Hilfe bei den ersten Schritten zum Lernen fürs Leben“.

Nach vielen Gesprächen und kurz bevor sich OB Dr. Gmehling wieder auf den Rückweg ins benachbarte Rathaus machte, hatte er für die Klassen noch jeweils ein Begrüßungsgeschenk dabei. Schulrektorin Annette Kürzinger freute sich über die Motorik-Acht, welche die Kinder beim Lernen unterstützen soll. Außerdem hatte der Oberbürgermeister den obligatorischen „Neuburg-Stundenplan“ sowie eine süße Überraschung in Form von „Ottheinrich-Gummibärchen“ parat. Bestimmt bleibt dieser 11. September 2018 den jungen Neuburgerinnen und Neuburgern ganz besonders in Erinnerung.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail