Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2018 > Oldtimerparade kommt nach Neuburg
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

Wahlschein beantragen...
Neuburger Dult
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-dult/image_portlet

vom 11. - 14. Oktober 2018

demnächst weitere Infos...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburger Fachtagung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-fachtagung/image_portlet

Am 15. November 2018 im Fürstlichen Marstall, Neuburg

mehr...
Hut auf zum Gebet
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/hut-auf-zum-gebet/image_portlet

Sonderausstellung vom 23. September - 25. November 2018

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Oldtimerparade kommt nach Neuburg

Pressemitteilung vom 20.06.2018 | Donau Classic macht Station am Donaukai

Ein rollendes Großaufgebot automobiler Raritäten hat sich für kommenden Samstag (23. Juni) in Neuburg angesagt. Nach genau zehn Jahren macht die international besetzte Rundfahrt „Donau Classic“ erneut Station am Neuburger Donaukai. Im Rahmen einer Wertungsprüfung fahren ab 15 Uhr rund 200 Oldtimer aus sieben Jahrzehnten Automobilbau entlang der innerstädtischen Flaniermeile. Oldtimer- und Rallye-Experte Klaus Benz und Bernhard Mahler werden die Teams samt ihrer sehenswerten Fahrzeuge vorstellen.

Die dreitägige Oldtimer-Rallye Donau Classic hat sich seit der Gründung im Jahr 2006 fest etabliert und zählt heute zu den bekanntesten Ausfahrten in ganz Europa. Das international besetzte Teilnehmerfeld hat von Donnerstag bis Samstag einige Herausforderungen zu meistern. So sind auf drei Etappen 21 Wertungsprüfungen auf einer Strecke von insgesamt 650 Kilometern zu bewältigen. Die Besonderheit ist dabei, dass es nicht um Schnelligkeit, sondern um Gleichmäßigkeit und Genauigkeit geht. 

Der große Zwischenstopp in Neuburg findet am finalen Tag im Rahmen der „Schwabenland-Etappe“ statt. Von Ingolstadt kommend schlängeln sich die Boliden ins Altmühltal und dann entlang den Landstraßen über Monheim, Rain und Pöttmes in die Ottheinrichstadt. Am Donaukai erwartet die Zuschauer ein Starterfeld mit Oldtimer-Besitzern aus halb Europa. Dabei sind elegante Cabriolets, Roadster und Rennsportwagen, unter anderem aus den Automobilschmieden Horch, Wanderer, Bentley, BMW, Alvis oder Jaguar. Aber auch Hauptsponsor Audi Tradition bereichert das erlesene Starterfeld mit einer Vielzahl von Meilensteinen der Markenhistorie. 

Alle Automobil-Freunde sind bei freiem Eintritt herzlich zu einem Nachmittag voller automobiler Kostbarkeiten eingeladen. Entlang des Donaukai gibt es einen moderierten Zuschauerbereich samt Biergartenbetrieb. „Als langjährige Begleiter der Donau Classic freuen wir uns, einen besonderen Etappenorte beheimaten zu dürfen und werden dem rollenden Automobilmuseum einen würdigen Empfang bereiten“, verspricht Klaus Benz, der mit seinem Motorclub Neuburg die Vorort-Organisation übernimmt. Den genauen Routenplan und weitere Infos zum Rallye-Ereignis des Jahres gibt es im Internet unter www.donau-classic.de. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail