Sie sind hier: Startseite > Rathaus > Ämter, Sachgebiete und Betriebe > Friedhöfe > Ein Sterbefall - Was tun?

Ein Sterbefall - Was tun?

Beim Eintritt eines Sterbefalles müssen die einzelnen Schritte in der genannten Reihenfolge erfolgen:

Beim Eintritt eines Sterbefalles müssen die einzelnen Schritte in der genannten Reihenfolge erfolgen:

  • Wenn der Sterbefall eingetreten ist, einen Arzt benachrichtigen, der den Tod feststellt (Leichenschau) und eine Todesbescheinigung ausstellt.
  • Ein Bestattungsunternehmen mit der Überführung beauftragen.


Auf Wunsch werden fast alle nachfolgend aufgeführten, mit einem Sterbefall verbundenen Behördengänge und Erledigungen, durch einen Bestatter Ihrer Wahl übernommen:

  • Sterbeurkunden beim Standesamt des Sterbeortes ausstellen lassen.
    Für die Stadt Neubrug a.d.Donau ist das Standesamt zuständig ( Amalienstr. A 54, Harmoniegebäude, Erdgeschoss, Zimmer 7 oder 8, Tel. 08431/55 - 310, 311, 312).
  • Bestattungsform festlegen (Erd- oder Feuerbestattung).
  • Grabstätte mit der Friedhofsverwaltung aussuchen
  • Termin und Ausgestaltung der Beerdigungszeremonie mit Friedhofsverwaltung und Kirche festlegen.
  • Zeitungsanzeige und Drucksachen in Auftrag geben.
  • Meldung des Todes (z.B. bei Rentenversicherungsstelle, Arbeitgeber, Banken, Versicherungen, Strom/Wasser, Telefon, Post, Zeitungen, Vereinen usw.)
  • Ggf. Erbschein beim Nachlassgericht (Amtsgericht) beantragen.

 

Verpflichtet sind in der Reihenfolge:

  • Ehegatte
  • volljährige Kinder
  • Eltern
  • Großeltern
  • volljährige Geschwister
  • volljährige Enkelkinder
Artikelaktionen