Melderecht

— abgelegt unter:

Das Melderecht im Überblick

Rechtsgrundlage

Bundesmeldegesetz (BMG)

Grundsatz

  • Wer eine neue Wohnung bezieht hat sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde
    an-, ab- bzw. umzumelden.
  • Die Meldepflicht gilt für Deutsche und für Ausländer.
  • Bei meldepflichtigen Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben ist die An-, Ab- bzw. Ummeldung vom gesetzlichen Vertreter (in der Regel beide Eltern) zu unterschreiben.

Besuchsanmeldung

Besucher, die nur vorübergehend in Neuburg an der Donau eine Wohnung für die Dauer von höchstens sechs Monaten beziehen und in Deutschland für eine andere Wohnung gemeldet sind, unterliegen hinsichtlich dieser Wohnung nicht der Meldepflicht. Meldepflichtig sind hingegen Besucher aus dem Ausland, wenn sie für keine andere Wohnung in Deutschland gemeldet sind und sich länger als drei Monate im Inland aufhalten.

Weitere Ausnahmen

Ausnahmen gelten weiter für den Bezug von Gemeinschaftsunterkünften, Beherbergungsstätten und Krankenhäusern. Nähere Auskünfte hierzu erteilen wir Ihnen gerne unter der Tel. 08431 55-316 oder -318.

Haupt- und Nebenwohnung

Sofern ein Einwohner mehrere Wohnungen im Bundesgebiet hat, ist eine dieser Wohnungen seine Hauptwohnung. Hauptwohnung ist die vorwiegend benutzte Wohnung des Einwohners. Hauptwohnung eines verheirateten Einwohners, der nicht dauernd getrennt lebt, ist die vorwiegend benutze Wohnung der Familie.
Nebenwohnung ist jede weitere Wohnung des Einwohners.

Anmeldung

  • Eine Anmeldung ist immer dann erforderlich, wenn Sie eine neue Wohnung in einer anderen Gemeinde/Stadt beziehen (siehe auch Ummeldung). Die Anmeldung hat innerhalb von zwei Wochen zu erfolgen.
  • Vorzulegende Unterlagen:
    Personalausweis oder Reisepass sowie Wohnungsgeberbestätigung
  • Bitte bringen Sie, wenn Sie einen Personalausweis und Reisepass besitzen beides mit, da im Personalausweis die Adresse und im Reisepass der Wohnort geändert werden muss.

Abmeldung

  • Wenn man seinen einzigen Wohnsitz innerhalb Deutschland wechselt, ist keine Abmeldung mehr erforderlich. Die vorherige Wohnsitzgemeinde wird automatisch über den Wegzug benachrichtigt. Daher müssen Sie sich nur noch in ihrer neuen Gemeinde anmelden.
  • Haben Sie einen Hauptwohnsitz und einen oder mehrere Nebenwohnsitze, so besteht die Abmeldepflicht weiter. Die Abmeldung hat innerhalb einer Woche zu erfolgen.
  • Verlegen Sie ihren Wohnsitz ins Ausland, ist eine Abmeldung ebenfalls erforderlich.
  • Vorzulegende Unterlagen: Personalausweis oder Reisepass

Ummeldung

  • Eine Ummeldung liegt immer dann vor, wenn sich die bisherige Wohnung auch in Neuburg an der Donau befindet.
  • Vorzulegende Unterlagen: Personalausweis oderReisepass sowie Wohnungsgeberbestätigung

Vorrangig sollte jedoch der Personalausweis vorgelegt werden, da auch hier die Adresse zu ändern ist.

Gebühr

Die An-, Ab- und Ummeldung ist gebührenfrei.

Formulare

Alle bereitgestellten Formulare finden Sie auf unserer Homepage unter Downloads.

Ordnungswidrigkeit

Wer seiner Verpflichtung sich an-, ab- oder umzumelden nicht oder nicht rechtzeitig nachkommt begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld bis zu 1.000 € belegt werden kann.

Artikelaktionen
Öffnungszeiten

Stadtverwaltung

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 
8 Uhr - 12 Uhr

Mittwoch: 
7:30 Uhr - 13 Uhr und
13:30 Uhr - 18 Uhr

und nach Vereinbarung

Bürgerbüro im Bücherturm

Montag - Freitag:
8:15 Uhr - 12:45 Uhr