Sie sind hier: Startseite > Tourismus > Sehenswürdigkeiten > Stadtrundgang nach Plan > Schrannenplatz mit Markthalle

Schrannenplatz mit Markthalle

Seit dem 18. Jh. Marktplatz für den Kornhandel; 1938 Kinoneubau auf dem Platz anstelle des Schrannenhauses; 1982-84 Abbruch des Kinobaues und Wiederherstellung des Platzes als Markt mit Markthaus anstelle der früheren Mazillis-Schule im Rahmen der Stadtsanierung.

Yellow Marker Schrannenplatz mit Markthalle
Seit dem 18. Jh. Marktplatz für den Kornhandel; 1938 Kinoneubau auf dem Platz anstelle des Schrannenhauses; 1982-84 Abbruch des Kinobaues und Wiederherstellung des Platzes als Markt mit Markthaus anstelle der früheren Mazillis-Schule im Rahmen der Stadtsanierung.

Mehr…

48.7362315848 11.1834028959

Schrannenplatz mit Markthalle

Neben dem Wochenmarkt finden hier Dulten, Spezialmärkte und verschiedene Stadtfeste , wie das Weinfest mit der Partnerstadt Sète, statt. Die Untere Stadt ist das eigentliche Geschäftszentrum und bietet mit seinen begrünten Fußgängerbereichen und seinem attraktiven Einzelhandel mit vielen Fachgeschäften ein besonderes Einkaufserlebnis.

Artikelaktionen
Kontakt

Tourist-Information
Ottheinrichplatz A 118
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-240, -241
Telefax 08431 55-242
tourist@neuburg-donau.de