Sie sind hier: Startseite > Wirtschaft > Breitbandinternet

Breitbandausbau in Neuburg

Der Ausbau des Breitbandangebots im Stadtgebiet Neuburg ist in vielen Bereichen abgeschlossen. Für bisher noch unterversorgte Ortsteile wird der Ausbau weiter voran getrieben.

In den Ortsteilen Bruck, Zell, Sehensand, Rödenhof, Heinrichsheim-Süd und Marienheim ist der Breitbandausbau durch DSLmobil im Auftrag der Stadt abgeschlossen. Der Ortsteil Bergen wird seit Ende 2012 durch UnserOrtsnetz Oberhausen per Glasfaseranschluss versorgt.

Für die restlichen Bereiche von Heinrichsheim und in Herrenwörth ist der eigenwirtschaftliche Ausbau durch DSLmobil gänzlich abgeschlossen. In diesen Bereichen stehen bis zu 100 Mbit/s per VDSL Vectoring zur Verfügung.

Für die Stadtteile Joshofen, Bittenbrunn und Hesselohe hat die Stadt im Rahmen der Förderrichtlinie vom 10.07.2014 (www.schnelles-internet-in-bayern.de) den Breitbandausbau ausgeschrieben. Der Ausbau ist durch die Telekom Deutschland erfolgt und seit dem 19.01.2017 abgeschlossen. Die Telekom stellt hier für 544 Haushalte Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von mindestens 30 bis zu 50 MBit/s bereit.

Für die benachbarten Stadtteile Gietlhausen, Laisacker, Ried und Neuburg-Nord hat die Telekom gegenüber der Stadt den Eigenausbau erklärt. Dies bedeutet, dass sie sich gegenüber der Stadt verpflichtet hat, auch in diesen Stadtteilen bis Ende 2017 ihre Breitbandinfrastruktur eigenwirtschaftlich ohne Förderung durch Stadt und Staat auszubauen. In diesen Bereichen finden aber auch Ausbauaktivitäten durch DSLmobil statt. Ein Ausbau wird in jedem Fall noch im Jahr 2017 statt finden; auf die Auswahl des Anbieters hat die Stadt keinen Einfluss. 

Aktuell führt die Stadt ein Ausschreibungsverfahren durch zum Ausbau der letzten "weißen Flecken" im Osten und Süden der Stadt, insbesondere für die Bereiche Maxweiler, Grünau, Fleischnershausen, Altmannstetten, Hardt, Teile von Feldkirchen und die Gewerbegebiete rund um die St.-Andreas-Straße. Hier ist mit einem Ausbau bis Ende 2017/Anfang 2018 zu rechnen.

In weiten Teilen des Stadtgebiets einschließlich der Stadtteile ist alternativ auch eine Breitbandversorgung über die Funktechnik LTE möglich. Angeboten werden LTE-Zugänge derzeit insbesondere von den Unternehmen Telekom und Vodafone.


Ihr Ansprechpartner als Breitbandbeauftagter:
Ralf Rick

Karlsplatz A 12
86633 Neuburg an der Donau

geschaeftsleitung@neuburg-donau.de
Tel: 08431 55-300

Artikelaktionen