Sie sind hier: Startseite > Abendland und Morgenland
Nachbarschaftshilfe
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/nachbarschaftshilfe/image_portlet mehr...
Mut zum Hut
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/mut-zum-hut/image_portlet

27. – 29. September 2019

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Abendland und Morgenland

Pressemitteilung vom 25.07.2019 | 41. Neuburger Sommerakademie - Eröffnungskonzert

Beim Eröffnungskonzert der 41. Neuburger Sommerakademie am kommenden Sonntag, 28. Juli, um 20 Uhr im Kongregationssaal treten wieder zahlreiche internationale Künstler auf, die sich zur jährlichen Sommerakademie in Neuburg zusammenfinden. Musiker aus dem Okzident und dem Orient präsentieren Werke aus verschiedenen Epochen. Das Programm ist vielfältig und reicht von virtuosen Capricen und Sonaten des Barock sowie der Klassik bis über die deutsche Romantik und den argentinischen Tango hin zur orientalischen Improvisation. Teilnehmer aus Taiwan und den Vereinigten Staaten, von Spanien bis nach Argentinien, werden in den nächsten Tagen erwartet und die Auswahl des Konzertprogramms gleicht einem west-östlichen Divan auf musikalischer Ebene.

Abendland und Morgenland

Pianistin Irma Issakadze

Niemand Geringeres als die chinesische Stargeigerin Bin Huang, Gewinnerin des ARD Wettbewerbs und erste Preisträgerin des Paganini Wettbewerbs, wird eine Auswahl der hochvirtuosen Capricen für Violine solo von Nicolo Paganini präsentieren.  Die Pianistin Irma Issakadze, u.a. bekannt durch ihre CD-Aufnahme der Goldberg Variationen von Bach, wird mit Sonaten von Domenico Scarlatti auf der Bühne stehen, Marcelo Mercadante am Bandoneon zusammen mit Kozue Sato und Tomoko Nishikawa führen in die Welt des Tangos, der jordanische Musiker Khaled Bal‘awi zusammen mit Kozue Sato und Christoph Hoffmann bietet orientalische Improvisation auf Flöte, Violoncello und Darbuka dar.

 

Mit Spannung erwartet wird diesmal auch der englische Violaspieler Paul Silverthorne, Solobratschist des London Symphony Orchestra und der London Sinfonietta, der unter anderem solistisch mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle, André Previn, Sir John Eliot Gardiner und Christopher Hogwood aufgetreten ist und eine Position als Professor an der Royal Academy of Music in London innehält. Zusammen mit Tomoko Nishikawa wird Paul Silverthorne die Märchenbilder Opus 113 für Viola und Klavier aufführen, künstlerischer Leiter des Fachbereichs Klassik der Akademie, Alexander Suleiman, wird selbst zum Cello greifen, um den Kollegen zusammen mit Heiko Stralendorff im Klavierquintett Opus 44 von Robert Schumann zur Seite zu stehen. 

 

Eintrittskarten für das Eröffnungskonzert der Sommerakademie sind zum Vorverkaufspreis von 12 Euro (7 Euro ermäßigt) bei der Tourist-Info und im Bücherturm erhältlich. An der Abendkasse kostet die Karte 15 Euro (10 Euro ermäßigt).

 

Artikelaktionen
Herzlich Willkommen
Oberbuergermeister Dr. Bernhard Gmehling
Bürgerservice
Buergerservice NEU
Partner
Stadtwerke Neuburg an der Donau  Stadtmarketing Neuburg a.d. Donau e.V.  Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
Wetter
null
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail