Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2009 > Der Zarewitsch
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Der Zarewitsch

Pressemitteilung vom 19.01.2009 | Operette von Franz Lehár

Wer denkt bei der Heiratsvermittlung am russischen Hofe ausgerechnet an Sonne und Meer am Gold von Neapel? Es braucht dafür nur einen eifrigen Ministerpräsidenten, der der anhaltenden Unlust seines Zarewitsch gegenüber allen weiblichen Verlockungen mittels einer eingeschmuggelten Balletttänzerin zu begegnen versucht…

Dienstag, 20. Januar 2009, 20 Uhr
Mittwoch, 21. Januar 2009, 20 Uhr

Doch kaum hat sich die Liebe ihren Weg gebahnt, stehen weitere, diesmal „standesgemäßere “ Heiratsbemühungen an. Das Paar ergreift die Flucht nach Neapel, wo es wunderbare Tage im ewigen Frühling am Meer verlebt. Doch auch diese Idylle wird jäh getrübt, als sich der Großfürst plötzlich höchstpersönlich einfindet.

Vor der grandiosen Kulisse dieser beiden Schauplätze schuf Franz Lehár seine große lyrische Operette, in der er es auf meisterhafte Weise versteht, den russischen Lokalkolorit mit der neapolitanischen Lebensfreude des Schlussaktes zu verbinden.

Wenige Restkarten für die Vorstellung sind im Bücherturm, Tel. : 08431/642392, in der Touristinformation, Tel. :08431/55240, Fax: 55242, bei der Neuburger Rundschau, 08431/ Tel. 67 76 50 beim Donaukurier , Tel. 08431 / 6 47 65 20 oder per E-Mail: kultur@neuburg-donau.de erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail