Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2009 > Energiesprechstunden im Rathaus
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Energiesprechstunden im Rathaus

Pressemitteilung vom 01.12.2009 | Neuer Service - Forschungszentrum f10 informiert jeden Donnerstag

Ab Dezember 2009 bietet das Forschungszentrum für Erneuerbare Energien (f10) individuelle Energiesprechstunden im Rathaus an. Das Angebot richtet sich an Bürger, die Bauen oder ihr Haus sanieren wollen, aber auch an Mieter, die Energie und Geld sparen wollen. Das Beratungsangebot umfasst die Gebäudeheiztechnik, Dämmung, bundesweite und kommunale Förderungen aber auch praktische Informationen zum Energiesparen im Haushalt. Die Beratung erfolgt durch die Mitarbeiter des f10 und ist neutral und unabhängig.

Energiesprechstunden im Rathaus

Von links nach rechts: Thomas Plaschko, Sebastian Müller, Manfred Rößle, Geschäftsführer des Forschungszentrums für Erneuerbare Energien (f10)

Die Stadt Neuburg fördert Solaranlagen, Photovoltaikanlagen, Pellets- und Stückholzheizungen, Wärmedämmung, Regenwassernutzungsanlagen, Wärmepumpen und Lüftungsanlagen. Ab 31. März 2010 fällt die Förderung von Photovoltaikanlagen weg, dafür fördert die Stadt Neuburg ab 1. April 2010 den Einbau von Fenstern mit Dreifachverglasung und Passivhäuser. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadt Neuburg im Sachgebiet Umwelt und Agenda 21, Rathaus Zimmer 10 werktags von 8-12 Uhr und zusätzlich Mittwochs von 14-18 Uhr.

Die Energiesprechstunden finden jeden Donnerstag von 17 – 19 Uhr im Rathaus statt. Termine können über das Sachgebiet Umwelt und Agenda 21 unter (0 84 31) 55-219 vereinbart werden.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail