Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2010 > DIE ZIEGE oder wer ist Sylvia?
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

DIE ZIEGE oder wer ist Sylvia?

Pressemitteilung vom 01.03.2010 | Tragikomödie von Edward Albee - Deutsch von Alissa und Martin Walser

Eine normale Geliebte hätte Stararchitekt Martin (50) sich vielleicht zulegen dürfen. Er aber verliebt sich in eine Ziege. Er sieht in die Augen des Tieres und wird von einer urmächtigen Sehnsucht nach einem ganz anderen Leben ergriffen. Sein Umfeld reagiert verstört und ohne ernsthaftes Hinterfragen, mit schablonenhaften Urteilen.

Donnerstag, 4. März 2010, 20 Uhr
Freitag, 5. März 2010, 20 Uhr

Was aber ist hier der Skandal – Martins Liebe zu einer Ziege oder die Reaktion jener Menschen, die ihm am nächsten stehen ? Das Stück stellt auf höchst kunstvolle Weise Fragen nach Freundschaft, Liebe, Ehe, Erfolg und Glück.
Es erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Tony Award und dem Drama Desk Award 2002.
Christian Stückls Inszenierung und das Ensemble mit einer Créme de la Créme von Darstellern sind Leckerbissen für Freunde großen zeitgenössischen Theaters.

Pressestimmen

Die Allgäuer Zeitung zur Premiere in Kempten
Urkomisch und verstörend zugleich – Begeisterter Applaus für das Ensemble

Der Kreisbote Kempten
…die durchweg exzellente Besetzung mit dem herausragenden August Zirner als das Leben hinterfragender Martin, Katalin Zsigmondy als betrogene Ehefrau Stevie, Martin Liema als pubertierender Billy und Alexander Duda als den Verlogenheit gesellschaftlicher Normen angepasster Ross, machten den Abend zu einem intensiven nachhaltigen Theatererlebnis, das mit stürmischem Applaus belohnt wurde.

Karten für die Vorstellung sind im Bücherturm, Tel.: 08431/642392, in der Touristinformation, Tel.:
08431/55240, Fax: 55242, bei der Neuburger Rundschau, 08431/ Tel. 67 76 50 beim Donaukurier,
Tel. 08431 / 6 47 65 20 oder per E-Mail: kultur@neuburg-donau.de erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail