Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2010 > Halbseitige Sperrung der Luitpoldstraße in den Osterferien
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Halbseitige Sperrung der Luitpoldstraße in den Osterferien

Pressemitteilung vom 23.03.2010 | Kanal- und Wasserleitungen werden erneuert

Die im vergangenen Jahr in der Luitpoldstraße begonnenen Erneuerungen im Kanal- und Wasserleitungsnetz werden in den Osterferien fertig gestellt. Dazu ist eine halbseitige Sperrung der innerstädtischen Verkehrsader von Montag, 29. März bis einschließlich Samstag, 10. April notwendig. Bereits am kommenden Samstag, 27. März, werden Teile der Baustelleneinrichtung vor Ort gebracht.

Die umfangreichen Arbeiten gliedern sich in zwei große Arbeitsbereiche. So werden zwischen der Bullinger-Kreuzung und der Stadtbergauffahrt neue Kanalrohre verlegt, während ein zweiter Trupp die Wasserleitungen am Huber-Eck erneuert. In der gesamten Bauphase bleibt der Verkehrsfluss von der Donau kommend möglich. Eine Ampelregelung garantiert den störungsfreien Ablauf am Schlagbrückchen.

Nicht zuletzt wird die zweiwöchige Bauzeit dazu genutzt, um vier Hausanschlüsse zu erneuern und nicht mehr benötigte Leitungen stillzulegen. In den Sommerferien steht dann eine umfangreiche Erneuerung der gesamten Straßenfläche von „Neuburgs Hauptstraße“ an.

„Die anstehenden Arbeiten stellen zweifelsohne eine Belastung für alle Verkehrsteilnehmer dar, sind jedoch aufgrund ihrer Notwendigkeit unumgänglich“, meint OB Dr. Bernhard Gmehling und ergänzt: „Wir beschränken die jeweilige Sperrung auf das absolute Mindestmaß, um bei bestmöglichem Ergebnis eine schnelle Verkehrsfreigabe zu erreichen.“

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail