Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2011 > Die Stadtverwaltung lässt sich anzapfen
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Die Stadtverwaltung lässt sich anzapfen

Pressemitteilung vom 10.06.2011 | Weltblutspendetag – Oberbürgermeister unterstützt BRK-Aktion

Die pfiffige Wettbewerbs-Idee des Bayerischen Roten Kreuzes zum Weltblutspendetag findet auch im Neuburger Rathaus Unterstützung. So spendiert OB Dr. Bernhard Gmehling seinen Angestellten und Beamten eine Überstunde, wenn sie am 14. Juni als Blutspender in der Mehrfachhalle am Volksfestplatz erscheinen. Hintergrund ist die vom BRK initiierte Vergleichswette, in der Neuburg-Schrobenhausen mehr Spender aktivieren möchte, als die Städte Eichstätt und Ingolstadt.

„Wir unterstützen die Aktion sehr gerne und gehen deshalb auch mit gutem Beispiel voran“, erklärt der Oberbürgermeister und ergänzt: „Ich bitte alle Neuburgerinnen und Neuburger, sich rege an der Blutspendeaktion des BRK zu beteiligen.“

Am kommenden Dienstag verwandelt sich die Ostendhalle zwischen 15 und 21 Uhr zum großen Spendenzentrum. Mitmachen können Einzelpersonen, Gruppen und Vereine sowie Betriebsteams. Und dabei sein lohnt sich. So bekommt jeder Spender eine Parkbad-Eintrittskarte, eine LED-Taschenlampe sowie eine warme Verpflegung. Darüber hinaus werden Heißluftballonfahrten und Kino-Geschenkpakete verlost. Die größte teilnehmende Gruppe darf sich sogar auf ein Partypaket im Wert von 200 Euro freuen. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.kvneuburg-schrobenhausen.brk.de.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail