Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2011 > Top, die Wette gilt!
EUROPA-WAHL
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/europa-wahl/image_portlet

Briefwahlunterlagen beantragen!

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Top, die Wette gilt!

Pressemitteilung vom 28.03.2011 | Neuburg beteiligt sich erneut an der Städtewette

Mit seinem legendären Wettaufruf am 16. Mai 1981 in der ZDF-Sendung "Wetten, dass ..?" legte der ehemalige Schauspieler Karlheinz Böhm den Grundstein für seine Hilfsorganisation Menschen für Menschen. Heute, drei Jahrzehnte später, wagt er es gemeinsam mit seiner Ehefrau und Menschen für Menschen Vorstand Almaz Böhm noch einmal. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Stiftung plant Menschen für Menschen in diesem Frühjahr eine große Städtewette in 30 Kommunen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die an die außergewöhnliche Gründung der Hilfsorganisation erinnern soll. Die gesammelten Spenden aus dieser Aktion werden für den Bau neuer Schulen in Äthiopien im Rahmen des Bildungsprogramms "ABC-2015" eingesetzt. Denn im Jubiläumsjahr will Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe das Engagement im Bereich Bildung weiter verstärken und 2011 insgesamt 46 neue Schulen bauen.

Rund 40 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Äthiopien haben heute keine Möglichkeit, eine Schule zu besuchen und sogar 60 Prozent aller Erwachsenen können weder lesen noch schreiben. Almaz und Karlheinz Böhm: "Bildung ist die Grundlage für Entwicklung. Nur wer gelernt hat, zu lesen und zu schreiben, kann sich weiterentwickeln und sich und seine Familie aus der immer noch vorherrschenden Armut in Äthiopien befreien. Auch wenn die aktuellen Meldungen über die Katastrophe in Japan sowie die besorgniserregende Entwicklung in Libyen allgegenwärtig sind, sollten die Menschen in einem der ärmsten Länder der Erde nicht vergessen werden."

Menschen für Menschen hatte den Projektbereich Bildung bereits 2008 weiter verstärkt und mit "ABC-2015" ein Programm entworfen, das Hunderttausenden Kindern den Zugang zu Bildung ermöglichen und die Alphabetisierungsrate im Land drastisch erhöhen soll. Mit den Einnahmen aus der großen Städtewette soll der Bildungsbereich nun weiter ausgebaut werden. Am 2. Mai wird die Städtewette dann in insgesamt 30 Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gestartet. Innerhalb mehrerer Wochen haben Unternehmen, Vereine und Privatpersonen der jeweiligen Kommune die Möglichkeit, für ihre Stadt Spenden zu sammeln. Die Oberbürgermeister werden dabei zum Teil von prominenten "Kindern" der jeweiligen Stadt unterstützt. Insgesamt 16 Städte haben bereits jetzt ihre Teilnahme an der Aktion zugesagt: Aachen, Berlin, Frankfurt, Kiel, Koblenz, Köln, Mannheim, München, Neuburg an der Donau, Nürnberg, Offenburg, Pfaffenhofen, Wiesbaden, Würzburg und die Geburtsstadt von Karlheinz Böhm, Darmstadt.

Das Flaggschiff von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, "MS EUROPA" wird als einzige "schwimmende Stadt" unterstützen und an der Wette teilnehmen. Darüber hinaus ist die Schwäbische Zeitung mit einer Sonderwette vertreten. Der genaue Wettablauf wird zum Start der Aktion Anfang Mai bekannt gegeben. Die Verkündung des finalen Spendenstands zugunsten des Menschen für Menschen Bildungsprogramms "ABC-2015" findet dann in Berlin statt. Interessierte Städte können sich bei Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe in München, Wien oder Zürich über die Aktion informieren und Material anfordern.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail