Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2012 > Die Sommerakademie steht in den Startlöchern
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Die Sommerakademie steht in den Startlöchern

Pressemitteilung vom 09.07.2012 | Vorbereitungen zur 34. Auflage laufen auf Hochtouren

Das Telefon steht bei Marina Glossner im Neuburger Kulturamt kaum mehr still. Kein Wunder, gehen doch die Vorbereitungen für die vom 5. bis 18. August stattfindende Sommerakademie jetzt in die heiße Phase. Die 22-jährige Sachbearbeiterin ist erste Ansprechpartnerin für Teilnehmer, Dozenten, Künstler und Förderverein. Darüber hinaus gibt es einiges zu managen. Es sind über 50 internationale Dozenten unterzubringen, müssen Schulräume zu funktionalen Ateliers umgebaut werden, ist das Material für die Holzbildhauer zu bestellen und auch das touristische Rahmenprogramm muss abgestimmt werden.

Und natürlich tauchen bei der zweiwöchigen Großveranstaltung der Stadt Neuburg auch immer wieder unerwartete Probleme auf. So musste rasch ein Ersatz für die Räume des Descartes-Gymnasiums gefunden werden, die heuer aufgrund der Brandschutzertüchtigungen als Akademieräume ausfallen.

Anmeldung auf den letzten Drücker

Immer wieder möchten sich auch jetzt noch Interessenten zu Kursen anmelden, obwohl der Anmeldeschluss längst verstrichen ist. „Wenn irgendwie möglich, versuchen wir das auch möglich zu machen, allerdings wird es allmählich wirklich voll“, erzählt Kulturamtsleiterin Kathrin Jacobs und ergänzt: „Saxophonisten können noch beim Hugo Read unterkommen und Jazzpianisten bei Wolfgang Mayer. Der Fotografiekurs mit Ivan Baschang, Malerei bei Christian Frosch und der Goldschmiedekurs sind auch noch nicht komplett belegt“.

Allerdings gibt es auch zahlreiche Angebote – wie z.B. den Klavierimprovisationskurs – die seit mehr als einem Vierteljahr völlig ausgebucht sind. Zum Trost gibt es zumindest die Möglichkeit, seinen Lieblingsdozenten auf der Bühne zu erleben, denn sowohl die Dozenten als auch die Teilnehmer der Jazz-, Klassik- und Alte Musik-Kurse werden während der Sommerakademie wieder Konzerte geben, die teilweise sogar eintrittsfrei zu besuchen sind.

Informationen, Karten und Anmeldeformulare zu allen Kursen, Konzerten und zum umfangreichen Begleitprogramm der 34. Neuburger Sommerakademie sind im Kulturamt und in der Tourist-Information erhältlich. Ansprechpartnerin ist, auch wenn das Telefon vielleicht mal belegt sein sollte, die gute Seele der Sommerakademie, Marina Glossner – Tel.: 08431 / 55-231.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail