Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2012 > Eine Reizende Leich’ und jede Menge Spaß
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Eine Reizende Leich’ und jede Menge Spaß

Pressemitteilung vom 26.10.2012 | Zwei Zusatzvorstellungen der Stadttheater-Eigenproduktion

Mit viel schwarzem Humor und großartigem Timing bietet die neue Produktion des Stadttheaters Unterhaltung auf höchstem Niveau. Am Samstag, 27.10.2012, wird das irrwitzige Kammerspiel "Reizende Leich" um 20 Uhr erstmalig in deutscher Sprache auf der Bühne zu sehen sein.

Seit vielen Jahren ist die Komödie am Broadway ein Dauerbrenner und wurde in den 90er Jahren mit Cher in der Hauptrolle verfilmt. Der Schauspieler, Regisseur und Autor Winfried Frey hat das Erfolgsstück als gebürtiger Neuburger in eine bayrische Fassung übertragen, die auch mit dem ein oder anderen regionalen Seitenhieb aufwarten kann und spritzige Unterhaltung bietet.

Aufgrund der hohen Nachfrage bietet das Stadttheater Neuburg neben den Vorstellungen am Samstag, 27. Oktober, 20 Uhr, Sonntag, 28. Oktober, 19 Uhr, Mittwoch 31. Oktober., 20 Uhr, Donnerstag, 1. November, 19 Uhr sowie Freitag, 2. November, 20 Uhr zwei zusätzliche Aufführungen am Sonntag, 28. Oktober um 14 Uhr, sowie am Dienstag, 30. Oktober, um 20 Uhr an.

Karten für die Vorstellung sind im Bücherturm, Tel.: 08431 / 64 23 92, in der Touristinformation, Tel.: 08431 / 55240, Fax: 55242, bei der Neuburger Rundschau, Tel. 08431 / 67 76 50 beim Donaukurier, Tel. 08431 / 6 47 65 20 oder per E-Mail: kultur@neuburg-donau.de erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail