Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2012 > Neuburger Konzertsommer startet mit einer hochkarätigen Besetzung
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Neuburger Konzertsommer startet mit einer hochkarätigen Besetzung

Pressemitteilung vom 03.08.2012 | Sommerakademie 2012

Mit der britischen Sängerin Emma Kirkby und dem schwedischen Lautenspieler und Barockgitarristen Jakob Lindberg startet die Konzertreihe der Neuburger Sommerakademie am kommenden Montag, 6. August, gleich mit zwei Weltstars der Alten Musik. Im Kongregationssaal treffen die beiden Musiker auf Markus Möllenbeck am Violoncello, Pauline Nobes an der Barockvioline, Christian Rieger am Cembalo sowie den beiden Flötisten Michael Schmidt-Casdorff und Bart Spanhove.

Neben Kompositionen von Jacob van Eyck und Carl Philipp Emanuel Bach widmen sich die Dozenten der diesjährigen Sommerakademie insbesondere der englischen Musik des späten 16. sowie frühen 17. Jahrhunderts und präsentieren unter anderem Werke von John Dowland, dessen Geburtstag sich heuer zum 450. Mal jährt. Dowland wirkte seinerzeit als königlicher Lautenist am englischen Hof und galt schon bald als bedeutendster Lautenist seiner Zeit. Der in London am Royal College of Music lehrende Jakob Lindberg wird aus dem über 100 Kompositionen Dowlands für Laute „Prelude“ und „Fantasia“ interpretieren.

Emma Kirkby, die seit Jahrzehnten als Primadonna der Alten Musik gilt und wiederholt in Neuburg zu hören war, hat zwei „Lute Songs“ für das Konzert ausgewählt und musiziert unter anderem zusammen mit der an der Musikhochschule in Würzburg unterrichtenden Gambistin Friederike Heumann „Now what is love“ des Dowland-Zeitgenossen Robert Jones.

Karten für das Akademiekonzert sind zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) bei der Tourist-Information, im Bücherturm und an der Abendkasse erhältlich. Konzertbeginn im altehrwürdigen Kongregationssaal ist um 20 Uhr.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail