Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2012 > Nils Holgersson
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Nils Holgersson

Pressemitteilung vom 06.12.2012 | Märchen von Inga Hellqvist nach dem Roman von Selma Lagerlöf (ab 5 Jahren)

Schlimm, dieser Nils Holgersson! Am liebsten ärgert er seine Eltern und treibt Schabernack mit den Tieren auf dem Hof. Na, und dann steht da plötzlich dieser Wichtel vor ihm... (Ihr wisst doch, was ein Wichtel ist, oder?) So ein Wichtel macht kurzen Prozess und aus dem kleinen Nils einen Zwerg. Der hat eine ungewöhnliche Gabe: Er kann prima mit Tieren reden! Ein Glück, dass Gänserich Martin Nils ins Herz schließt und mit ihm die ungewöhnlichste Reise antritt, die man sich nur vorstellen kann...

Dienstag, 11. Dezember 2012, 10 und 15 Uhr
Mittwoch, 12. Dezember 2012, 10 Uhr

Info: Selma Lagerlöf schrieb 1906 den Roman vom kleinen Nils, der mit den Wildgänsen eine Reise durch Schweden unternimmt. Das „Lesebuch für die Schule“ sollte Kindern das Land aus der Vogelperspektive näher bringen, ist aber zu einer der bekanntesten Geschichten Schwedens geworden, die mehrfach verfilmt und adaptiert wurde. Zudem ist der schwedische Kinderliteratur-Preis nach der Romanfigur benannt. Inga Hellqvists Bühnenfassung erzählt Nils‘

Geschichte spannend und poetisch zugleich.Das diesjährige Märchen des Landestheaters Schwaben erzählt eine wunderschöne Geschichte, von der jedes Kind schon einmal etwas gehört hat. Doch ganz anders als Zeichentrickfilme vermag es diese zauberhafte Inszenierung die Kinder in ihren Bann zu ziehen, steht hier doch ein leibhaftiger Nils vor den Kindern und muss seine Abenteuer mit den Gänsen bestehen. Die Inszenierung des erfolgreichen Regisseurs Heinz Lukas-Kindermann erzählt das Märchen mit viel Witz, viel Charme und vor allem auch viel Musik. Groß und Klein werden mit aufgerissenen Augen im Saal sitzen, mitfiebern, mitlachen und vor allem viel Spaß haben.

Karten für die Vorstellung sind im Bücherturm, Tel.: 08431 / 64 23 92, in der Touristinformation, Tel.: 08431 / 55240, Fax: 55242, bei der Neuburger Rundschau, Tel. 08431 / 67 76 50 beim Donaukurier, Tel. 08431 / 6 47 65 20 oder per E-Mail: kultur@neuburg-donau.de erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail