Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2012 > RIGOLETTO
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

RIGOLETTO

Pressemitteilung vom 18.10.2012 | Oper von Giuseppe Verdi - Gastspiel Schlote production Salzburg

Rigoletto ist Hofnarr am Hofe des Herzogs von Mantua , wo man mit Gefühlen spielt und die Menschenwürde missachtet. Von der verkommenen Hofgesellschaft verachtet, rächt sich Rigoletto durch Zynismus. Geschützt durch die Gunst seines Herren, unterstützt er diesen bei seinem ausschweifenden Lebenswandel und spottet über den Schmerz eines Vaters, dessen Tochter entehrt wurde. Der verbitterte Hofnarr Rigoletto glaubt, ein Doppelleben führen zu können, und seine eigene Tochter Gilda, die er eifersüchtig vor der Welt verbirgt, vor der Verderbtheit des Hofes schützen zu können. Auch sie wird vom Herzog verführt und entehrt; als der Vater sie rächen will, verursacht er ihren Tod.

Sonntag, 21. Oktober 2012, 19 Uhr

Montag, 22. Oktober 2012, 20 Uhr

Der große Dramatiker Verdi schuf ein schonungsloses Bild gesellschaftlichen Unrechts und zeichnete Charakere, deren Schicksale gerade durch ihre Fehler und Schwächen auch dem heutigen Publikum nahe gehen. Verdi sah in dem missgestalteten Außenseiter Rigoletto eine Figur, die „eines Shakespeare würdig ist“ und gerade die Zerrissenheit der Titelfigur, die einerseits verbittert und bösartig dem Herren dient, andererseits voll Leidenschaft und Liebe ist, macht sie zutiefst menschlich.

Restkarten für die Vorstellung sind im Bücherturm, Tel.: 08431/642392, in der Touristinformation, Tel.: 08431 / 55240, Fax: 55 242, bei der Neuburger Rundschau, Tel.08431 / 67 76 50 beim Donaukurier, Tel. 08431 / 6 47 65 20 oder per E-Mail: kultur@neuburg-donau.de erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail