Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2012 > Tag der offenen Ateliers
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Tag der offenen Ateliers

Pressemitteilung vom 17.08.2012 | 34. Neuburger Sommerakademie

Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Tag und Nacht Kunst“, wenn sich sämtliche Ateliers der Sommerakademie am Samstag, 18. August, ab 11 Uhr für die kunst- und kulturinteressierte Öffentlichkeit öffnen. Ebenfalls um 11 Uhr spielen verschiedene Musiker im Kongregationssaal Werke von Brahms, Piazolla und Mendelssohn, außerdem präsentieren die Kinder und Jugendlichen ihre Abschlussarbeiten.

Los geht’s für die Kinder im Theater mit dem Stück Krabat, danach folgt eine Ortsbesichtigung der alten Stadtwerke, die nach zweiwöchiger Akademie nun als „Villa Kunterbunt – Gesamtkunstwerk“ zu besichtigen sind. Ab 13.30 Uhr folgt im Theater eine Präsentation der Kinderakademie. Um 14 Uhr startet im Fürstengang ein Atelierrundgang, der – von Musik begleitet – über die verschiedenen Ateliers in der Amalienschule bis in die Theresienstraße zum Malkurs von Eva Blanché führt.

 

Im Oberen Stadttor wird dann nicht nur der Kurs von Christian Hoedl seine Arbeiten zeigen, der Goldschmied selbst präsentiert einen Ring, den er extra für die Sommerakademie angefertigt hat. Zurück in den Alten Stadtwerken führt der Lithografiekurs unter anderem die Arbeit an den mächtigen Druckerpressen vor. Zurück geht’s um etwa 16.15 Uhr zu Boxenstall und Marstall, wo Peter Skölds Malereikurs und Ivan Baschangs Fotokurs begleitet von einem Cello Ensemble ihre Abschlussarbeiten präsentieren werden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail