Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Altstadtparken zur Schloßfestzeit
Neuburger Gaudipiste
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-gaudipiste/image_portlet mehr...
Kita-Planer
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/kita-planer/image_portlet

Das Elternportal. Anmeldung zu Betreuungsplätzen ab sofort!

mehr...
Karriere bei uns
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/copy_of_dein-start-ins-berufsleben/image_portlet

Stellenangebote der Stadt Neuburg an der Donau

mehr...
Sonntags im Schloss
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/sonntags-im-schloss/image_portlet

Die Themenführungen 2019 vom 6. Januar bis 14. April 2019 sonntags um 14 Uhr

Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Altstadtparken zur Schloßfestzeit

Pressemitteilung vom 25.06.2013 | Neue Regelung zwischen den Wochenenden

Im Rahmen des Schloßfestes gelten für die gesamte Neuburger Altstadt besondere Parkregelungen. So ist aufgrund der umfangreichen Aufbauarbeiten bereits ab Mittwoch, 26. Juni, 17 Uhr, ein Parken in der gesamten Altstadt nicht mehr möglich. Neu ist heuer, dass zwischen den Festwochenenden (Montag, 1. Juli bis Freitag, 5. Juli, 15 Uhr) ein sog. Zonenhalteverbot eingerichtet wird. Das heißt, es darf nur kurzfristig zum Be- und Entladen geparkt werden.

Das bisher übliche Parken zwischen den einzelnen Buden ist somit nicht mehr möglich. Den Beschäftigten in der Oberen Altstadt wird empfohlen den Parkplatz Schlösslwiese zu nutzen. Erst ab Dienstag, 9. Juli, ist wieder von einer regulären Parksituation in der Altstadt auszugehen. Darüber hinaus fährt der Stadtbus die Haltestellen „Karlsplatz“ und „Wolfgang-Wilhelm-Platz“ vom 26. Juni bis einschließlich 8. Juli nicht an.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail