Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Verkehrsregelung zum Staatsempfang
Töpfermarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/toepfermarkt/image_portlet

14. + 15. September 2019

mehr...
Mut zum Hut
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/mut-zum-hut/image_portlet

27. – 29. September 2019

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Verkehrsregelung zum Staatsempfang

Pressemitteilung vom 11.07.2017 | Ausstellungseröffnung am Freitag, 14. Juli

Am kommenden Freitag, 14. Juli, finden die Eröffnungsfeierlichkeiten zur kulturhistorischen Ausstellung „FürstenMacht und wahrer Glaube“ in der Neuburger Altstadt statt. Die zweiteilige Veranstaltung besteht aus dem Festakt in der Hofkirche und dem Staatsempfang des Ministerpräsidenten im Schlosshof. Um die Veranstaltung durchführen zu können, ist es notwendig, einige Sperrungen und Halteverbote einzurichten.

1. Halteverbote 

An der Süd- und Ostseite des Karlsplatzes gelten am Freitag, 14. Juli, von 7 Uhr bis 12 Uhr Halteverbote. Gleiches gilt beidseitig für die Amalienstraße von der ehemaligen Hofapotheke bis zur Galerie am Schloss. Betroffenen Anwohnern wird empfohlen, ihre Fahrzeuge bereits am Vorabend im Marstallhof zu parken. Dort sind Parkflächen reserviert.

Zusätzlich sind in der Zeit von 7 Uhr bis 12 Uhr der Jacob-Balde-Platz (ehemals Amalienhof) sowie der Parkplatz am Graben gesperrt.

2. Sperrungen

Eine Befahrung der Residenz- und der Amalienstraße (vom Schloss bis zur Gaststätte „Blaue Traube“) ist am Freitag, 14. Juli, von 9:30 Uhr bis ca. 12 Uhr nicht möglich. Entsprechende Hinweise finden sich bereits an den beiden Zufahrten zur Altstadt. Die Umleitung innerhalb der Altstadt ist über die Herrenstraße vorgesehen. Die Absperrungen werden von Sicherheitspersonal überwacht. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail