Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2018 > Im weißen Rössl
Exponate gesucht
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/exponate-gesucht/image_portlet

Zauberhafte Märchenwelt zur Weihnachtsschau – Angelika Burghart sucht besondere Märchen-Exponate

mehr...
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Im weißen Rössl

Pressemitteilung vom 17.04.2018 | Starke Stücke im Neuburger Stadttheater

Wer die ganze Welt himmelblau sehen und zugleich wissen will, was der Sigismund dafür kann, dass er so schön ist, der sollte „Im weißen Rössl“ vorbeischauen: Am Dienstag, 24. April und Mittwoch, 25. April kommt das berühmte Singspiel jeweils um 20 Uhr als rasant-komödiantische Operetten-Show im Rahmen der Starken Stücke ins Neuburger Stadttheater.

Im weißen Rössl

Foto: Chris Gonz

Regisseur Claus Jürgen Frankl präsentiert das „Rössl“ mit einem Augenzwinkern: Zahlkellner Leopold liebt „Rössl“-Wirtin Josepha. Doch die interessiert sich nur für Stammgast und Rechtsanwalt Dr. Siedler. Der wiederum verliebt sich in Ottilie, Tochter des Berliner Trikotagefabrikanten Giesecke. Aus firmenpolitischen Gründen soll Ottilie jedoch Sigismund heiraten. Aber auch Sigismund hat sein Herz bereits verloren, und zwar an die reizende, jedoch mittellose Professorentochter Klärchen. Mit beherzter kaiserlicher Intervention und viel ohrwurmträchtiger Musik findet am Ende doch noch jedes Töpfchen sein Deckelchen. Denn es bewahrheitet sich immer wieder aufs Neue: „Im Salzkammergut, da kamma gut lustig sein“!

Unter der Musikalischen Leitung von Johannes Zurl erklingen die unsterblichen Operetten-Meldodien von Ralph Benatzky, Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten, Robert Stolz und anderen. Zu Torsten Händlers originellen Choreografien tanzen, spielen und singen u.a. Antje Bornemeier („Rössl“-Wirtin Josepha), Herman Wallén (Zahlkellner Leopold), Jan Reimitz (Dr. Siedler), Bernd Gebhardt (Giesecke), Julia Domke (Ottilie), Sören Ergang (der schöne Sigismund), Alois A. Walchshofer, Marie-Audrey Schatz. 

Restkarten für beide Vorstellungen sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.eventim.de erhältlich. Die beiden Vorstellungen beenden die aktuelle Gastspieltheatersaison, die nächste Saison startet dann erst wieder im Oktober. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail