Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2018 > Poetische Akrobatik-Show
Baugrundstücke
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-west-ii/image_portlet

Verkauf eines Baugrundstücks in der Oskar-Wittmann-Straße

mehr...
Sommerakademie 2019
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/sommerakademie-2019/image_portlet

Jetzt zu den Kursen anmelden!

mehr...
Ostend 86
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ostend-86/image_portlet

Fotoausstellung von und mit Jugendlichen, vom 23.11.2018 bis 31.01.2019

mehr...
Sonntags im Schloss
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/sonntags-im-schloss/image_portlet

Die Themenführungen 2019 vom 6. Januar bis 14. April 2019 sonntags um 14 Uhr

Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Poetische Akrobatik-Show

Pressemitteilung vom 26.11.2018 | Starke Stücke im Neuburger Stadttheater

Unter dem Titel „Duum“ nehmen die „Sonics“ ihre Zuschauer mit auf eine Reise in eine rätselhafte Unterwelt, die sich ganz der Poesie des Körpers verschrieben hat. Am Dienstag, 27. und Mittwoch, 28. November, gastiert das italienische Akrobatik-Ensemble im Rahmen der Starken Stücke jeweils um 20 Uhr im Neuburger Stadttheater.

Poetische Akrobatik-Show

Foto: Charlie Stive Dagna

Mit atemberaubender Athletik und der Schwerkraft trotzender Akrobatik, aufwendiger Bühnenmaschinerie sowie zahlreichen Licht- und Spezialeffekten erzählen die Artisten die mitreißende Geschichte der Bewohner Aghartas, die auf der Suche nach dem Glück den Sprung auf die Erdoberfläche schaffen wollen. Nur wenn sie hinter das Geheimnis der richtigen Schwingung kommen, kann es ihnen gelingen, die Dunkelheit des Erdinneren für immer hinter sich zu lassen. Sonics entführt die Zuschauer in eine mythische Traumwelt voll unbekannter Farben, Regeln und Rhythmen, die wie poetische Zerrbilder eines zerbrochenen Spiegels wirken.  

Bis auf wenige Stehplätze sind beide Vorstellungen restlos ausverkauft. Als nächstes starkes Stück kommt die Kabarettistin Anny Hartmann am 4. Dezember ins Stadttheater. Karten für den satirischen Jahresrückblick der jungen Kabarettistin gibt es noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen, u.a. an der Touristinformation, im Bücherturm, im Reisebüro Spangler und beim Donaukurier sowie im Internet unter www.eventim.de.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail