Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2019 > Blühsträucher – farbenfroh und insektenfreundlich
Exponate gesucht
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/exponate-gesucht/image_portlet

Zauberhafte Märchenwelt zur Weihnachtsschau – Angelika Burghart sucht besondere Märchen-Exponate

mehr...
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Blühsträucher – farbenfroh und insektenfreundlich

Pressemitteilung vom 18.10.2019 | Vortrag in der Stadtbücherei

Passend zur Pflanzzeit im Herbst findet am kommenden Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr in der Stadtbücherei (Vortragsraum im Rückgebäude), Séter Platz 1 ein Vortrag zum Thema Blühsträucher statt. In seinem Vortrag zeigt der Meister für Garten-, Landschaftsbau und Baumpflege, Uwe Silbernagl, wie jeder im eigenen Garten Oasen schaffen kann, in denen sich das ganze Jahr über Bienen und Schmetterlinge wohl fühlen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig, ob Bienenbäume, Bienensträucher oder Bienenstauden, für jeden Garten ist etwas dabei. Der Gärtnermeister zeigt Gestaltungsmöglichkeiten und gibt viele praktische Tipps sowie praktische Pflanzlisten. Uwe Silbernagl erklärt, wie sich auch kleine Gärten mit Blütensträuchern und Stauden farbenfroh und insektenfreundlich gestalten lassen. „Dazu ist jetzt ein optimaler Zeitpunkt,“ betont Uwe Silbernagl und ergänzt „Der Herbst eignet sich ideal, um Sträucher und Stauden zu pflanzen. Im Oktober haben die Wurzeln noch genug Zeit, um weiter auszutreiben und dann voller Kraft ins neue Jahr zu starten.“

Im Frühjahr haben bereits viele Gartenbesitzer Blumenwiesen als Beitrag für den Artenschutz angelegt. Neben Blühwiesen geben aber auch viele Sträucher und Stauden den kleinsten Gartenbewohnern Lebensraum und Nahrung. Uwe Silbernagl ist überzeugt: „Wer seinen Garten mit Bedacht bepflanzt kann ein wahres Paradies schaffen für Insekten, das gleichzeitig eine Augenweide für den Betrachter ist.“
Veranstalter ist die Stabsstelle Umwelt und Agenda 21 der Stadt Neuburg an der Donau in Kooperation mit der Lokalen Agenda 21. Der Vortrag ist kostenfrei. Anmeldungen unter Tel.: 08431 55-219 oder per Email unter umwelt@neuburg-donau.de.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail