Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2019 > Donaupegel steigt
#86633 - Dein Lieblingsort.
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/86633-dein-lieblingsort/image_portlet

Fotografiere deinen Lieblingsort in Neuburg mit dem Smartphone

mehr...
25. Neuburger Schloßfest
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/25.-neuburger-schlossfest/image_portlet mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Donaupegel steigt

Pressemitteilung vom 21.05.2019 | Stadt Neuburg trifft Vorkehrungen – Meldestufe 3 erwartet

Aufgrund des steigenden Donaupegels hat die Stadt Neuburg am Dienstagmorgen begonnen, sensible Bereiche entlang der Donau abzusperren. Betroffen sind Wege im Englischen Garten, am Brandl, beim Kraftwerk Bittenbrunn sowie unterhalb des Arco-Schlösschens. Nach aktueller Prognose des Hochwassernachrichtendienstes wird der Höchststand von ca. 5,50 Meter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erwartet. Dies entspräche in Neuburg der Meldestufe 3.

Als weitere Maßnahme entnimmt das Technische Hilfswerk am Dienstagnachmittag das Kunstwerk „undundund“ aus der Donau. Noch heute Nachmittag wird entschieden, ob aus Gründen der Vorsorge, der mobile Hochwasserschutz im Bereich der „Hölle“ bei der Donaubrücke aufgebaut wird.

Grundwasseranstieg

Grundstückseigentümer werden darauf hingewiesen, dass durch den erhöhten Pegelstand der Donau auch der Grundwasserstand erheblich zunimmt. In diesem Zusammenhang wird auf die Informationen der Hochwasserschutzbroschüre hingewiesen, die auf www.neuburg-donau.de zu finden ist.

Pegelstand aktuell

Den ständig aktualisierten Pegelstand der Donau finden Sie auf der offiziellen Homepage des Hochwassernachrichtendienstes Bayern: www.hnd.bayern.de 

 
Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail