Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2019 > Gesprächsangebot am Schrannenplatz
Neuburger Volksfest
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-volksfest/image_portlet mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Gesprächsangebot am Schrannenplatz

Pressemitteilung vom 08.05.2019 | Wo drückt der Schuh im Neuburger Straßenverkehr?

Am kommenden Samstag, 11. Mai, veranstaltet Stadtrat und Verkehrsreferent Bernhard Pfahler gemeinsam mit dem Verkehrssachbearbeiter der Polizei, Franz Sailer, ein offenes Bürgergespräch am Schrannenplatz. Unter dem Titel „Wo drückt der Schuh?“ laden die beiden bereits zum vierten Mal zum offenen Austausch rund um den Neuburger Straßenverkehr. Die Anlaufstelle besteht von 9 Uhr bis 12 Uhr in unmittelbarer Nähe der Markthalle vor dem Gasthaus Pfafflinger.

Gesprächsangebot am Schrannenplatz

Symbolbild (pixabay.com)

„Die gute Resonanz bei den ersten Veranstaltungen hat uns ermutigt, die Reihe auch im neuen Jahr fortzusetzen“, erklärt Bernhard Pfahler und ergänzt: „Wir nehmen alle Anregungen auf, lösen kleinere Probleme auf dem schnellen Dienstweg und bringen größere Anliegen zur Beratung in den Verkehrsausschuss ein.“

Bei den letzten Terminen waren Dutzende Bürger mit ihren Anliegen vorstellig. Vom lockeren Pflasterstein über die mangelhafte Markierung bis hin zu Stadtbus-Angelegenheiten wurden zahlreiche Themen angesprochen. 

Auch aus Sicht der Polizei Neuburg ist die Veranstaltung sinnvoll und zielführend, wie Franz Sailer zu berichten weiß: „Oftmals können wir auch Missverständnisse klären und Fragen allgemeiner Art beantworten. Unserer Erfahrung nach wollen die Leute dazu keine Formulare ausfüllen oder in einer Dienststelle anrufen, sondern suchen den einfachen und unmittelbaren Kontakt.“

Wer also Anregungen, Fragen oder Wünsche rund um das Schwerpunktthema „Neuburger Straßenverkehr“ hat, darf das bürgernahe Angebot am kommenden Samstag gerne nutzen. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail