Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2019 > Lebensretter im Ostend
EUROPA-WAHL
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/europa-wahl/image_portlet

Briefwahlunterlagen beantragen!

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Lebensretter im Ostend

Pressemitteilung vom 22.03.2019 | Defibrillator ab sofort am Bürgerhaus angebracht

Rund 30 automatisierte Defibrillatoren gibt es inzwischen im Neuburger Stadtgebiet. Ein weiterer wurde am Mittwoch beim Bürgerhaus im Ostend installiert. Dieser ist als erster Defibrillator außen an einem öffentlichen Gebäude angebracht und damit rund um die Uhr verfügbar.

Wenn die Atmung versagt und das Herz unregelmäßig schlägt, ist schnelle Hilfe gefordert. Genau in solch einem Moment kann ein Defibrillator dem Ersthelfer eine große Hilfe sein. „Viel falsch machen kann man bei dem Gerät nicht“, erklärt Bernhard Pfahler vom Bayerischen Roten Kreuz. Rund 15 Freiwillige aus dem Bürgerhaus sind zur Einweisung und Übergabe des sog. Schockgebers gekommen. Gut zwanzig Minuten stand der BRK-Ausbilder vor den Interessierten und zeigte, wie kinderleicht die Bedienung funktioniert. Pfahler versucht Berührungsängste zu nehmen und erklärt: „Der Defi beschreibt jeden Arbeitsschritt genau und anhand des einfachen Aufbaus ist dieser leichter zu bedienen als eine Waschmaschine.“ Ein Grund, warum viele an der Unterweisung teilgenommen haben, ist in jedem Fall, helfen zu können. Denn gerade die schnelle Erstversorgung ist oft entscheidend.

Der Lebensretter ist einer von zuletzt fünf gesponserten Geräten. Die VR-Bank Neuburg-Rain hat in den vergangenen Wochen mehrere Defibrillatoren mit dem Bayerischen Roten Kreuz übergeben. „Ein Leben zu retten ist die größte Rendite“, betont der Neuburger Marktbereichsleiter Michael Schaller und ergänzt, „die 1.500 Euro pro Gerät sind somit sehr gut investiert.“

Eine Übersicht über alle im Stadtgebiet öffentlich erreichbaren Defibrillatoren gibt es unter www.neuburg-donau.de/defibrillator.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail