Klärwerk

Seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1965 ist das Klärwerk Neuburg an der Donau für die Abwasserreinigung zuständig. Das Abwasser durchläuft verschiedene Stationen, bis es am Ende des Prozesses gereinigt über Rohrleitungen zur Donau fließt. Eine weitere Aufgabe des Klärwerks ist die Schlammbehandlung: Im Abwasserreinigungsprozess entsteht eine große Menge an Klärschlamm, der dann in mehreren Schritten entwässert wird. Durch den Wasserentzug wird die Klärschlammmenge insgesamt minimiert und damit auch die Transport- und Verwertungskosten. Während des Prozesses der Schlammtrocknung entsteht wiederum Biogas, das mithilfe von zwei Gasmotoren zur Strom- und Wärmegewinnung genutzt wird. Im Labor des Klärwerks wird die konsequente Überwachung der Reinigungsprozesse, der Prozessbedingungen sowie der Reststoffentsorgung sichergestellt.

Aufgaben der Stadtentwässerung

  • Planung und Bau von Abwasseranlagen sowie Ingenieurbauwerken
  • Unterhalt, Betrieb und Instandsetzung von Abwasseranlagen
  • Inspektion und Sanierung von Abwasseranlagen
  • Reinigung von Kanalisationsanlagen, Pump- und Sonderbauwerken
  • Abwasserreinigung und Betrieb Klärwerk sowie der Ortsteilkläranlage Bergen
  • Beratung der Bürger und Industriebetriebe in Abwasserfragen
  • Vollzug der Wasser- und Abwassergesetze
  • Beseitigung von Störfällen im öffentlichen Kanalnetz
  • Abnahme von privaten Grundstücksentwässerungsanlagen
  • Behandlung und Beratung von Bauanträgen in entwässerungstechnischer Sicht (Entwurf, Pläne)
  • Aufbau und Fortführung der Kanaldatenbank, Auskünfte für Bürger
  • Überwachung der Öl-, Fett- und Leichtflüssigkeitsabscheider
  • Klärschlammverwertung und Entsorgungskonzepte
  • Interkommunale Zusammenarbeit für Abwasserbeseitigung und Klärschlammentsorgung

Sonstige Aufgaben

  • Aufbau und Pflege Grundwasserkataster
  • Aufbau und Pflege Baugrundkataster
  • Hochwasser- und Störfallmanagement
  • Ausbau und Pflege Gewässer III. Ordnung
  • Wasserbaumaßnahmen und Hochwasserschutzmaßnahmen
  • Altlastenkataster
  • Sanierung, Unterhalt und Planung ehemaliger Deponien
  • Förderung, Finanzierung, Kontrolle, Beratung Kleinkläranlagen

Fäkalschlamm-Entsorgung

Von Montag bis Donnerstag ist es möglich, bei uns Fäkalschlamm kostenpflichtig zu entsorgen.
Eine Voranmeldung ist unter Telefon 08431 49477 notwendig.

Störungsnummer

Die Störungsnummer des Klärwerkes Neuburg lautet 08431 49477.

Downloads

Ansprechpartner

Thomas Schneider

Abwassermeister, Kläranlage
Adresse Kläranlage
Grünauer Straße 55
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 49477
Fax 08431 6419817
Kontakt aufnehmen
Durchsuchen Sie unkompliziert unsere Webseite nach Formularen, Anträgen oder Informationsmaterial.

Tiefbauamt
Betrieb Klärwerk

Hausanschrift

Grünauer Straße 55
86633 Neuburg an der Donau

08431 49477
08431 6419817

klaerwerk@neuburg-donau.de

Betriebszeiten

Montag – Freitag:
7 Uhr – 12 Uhr

Montag – Donnerstag:
12:30 Uhr – 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung