Sie sind hier: Startseite > Rathaus > Pressebereich > Pressearchiv

Pressearchiv

Alle Pressemitteilungen der Stadt Neuburg an der Donau

Steuerfälligkeit bitte nicht vergessen!

Steuerfälligkeit bitte nicht vergessen!

Die Grund- und Gewerbesteuer für das 1. Rechnungsvierteljahr ist am 15. Februar zur Zahlung fällig. Die Stadtkasse bittet um rechtzeitige Zahlung. Bei Einzahlungen, die nach dem 20. Februar eingehen, müssen Säumniszuschläge, gegebenenfalls auch Mahn- und Einhebegebühren berechnet werden.

Mehr…

Behörden- und Firmen-Fußballturnier

Behörden- und Firmen-Fußballturnier

Am kommenden Samstag, 9. Februar, findet in der Mehrfachhalle am Volksfestplatz das Hallenfußballturnier der Neuburger Behörden und Firmen statt. Neben der Stadt Neuburg als Veranstalter nehmen Mannschaften der Polizei, der Bundeswehr, des Landratsamtes, der JVA Neuburg, der VR-Bank Neuburg-Rain, der Sparkasse Neuburg-Rain, der Milchwerke, der Allianz, der Firmen Rockwool, Sonax, Magna sowie des Bürgerhauses Ostend teil.

Mehr…

Kleine Hexe im Stadttheater

Kleine Hexe im Stadttheater

Otfried Preußlers Kinderbuch „Die Kleine Hexe“ ist ein zauberhafter Klassiker über eine kleine Hexe, die den Mut hat, anders zu sein. Am Freitag, 1. Februar, um 10 Uhr und um 15 Uhr wird das turbulente Stück in einer charmanten Inszenierung der Burghofbühne Dinslaken im Rahmen der Starken Kinderstücke gezeigt. Das Kulturamt macht darauf aufmerksam, dass das Stück bis auf wenige, sehr sichteingeschränkte Plätze, die für Kinder nicht geeignet sind, bereits ausverkauft ist.

Mehr…

Von der Kunst, Ernst zu sein

Von der Kunst, Ernst zu sein

„In der Stadt amüsiert man sich, auf dem Land amüsiert man die anderen“ heißt es in „Bunbury“, der Mutter aller Verwechslungskomödien von Oscar Wilde. Am Samstag, 2. und Sonntag, 3. Februar wird das turbulente Theaterstück unter Regie von Nadia Blank im Rahmen der Starken Stücke jeweils um 20 Uhr im Stadttheater Neuburg gezeigt.

Mehr…

Paul Winter wäre 125 geworden

Paul Winter wäre 125 geworden

Mit Paul Winter hätte heute ein großer Sohn der Stadt Neuburg seinen 125. Geburtstag feiern können. Er ist als Schöpfer der Olympiafanfare 1936 sowie des historischen Neuburger Steckenreitertanzes in Erinnerung geblieben. Die Stadt Neuburg hat ihn in Würdigung seiner Verdienste um das Kulturschaffen in der ehemaligen Residenzstadt im Jahr 1955 zum Ehrenbürger ernannt. In den folgenden Jahren erhielten noch eine Straße sowie die Knabenrealschule den Namen des Komponisten. Zum Gedenken an den bedeutenden Neuburger hat Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling heute einen Kranz auf dem Grab am Friedhof an der Franziskaner Straße niederlegen lassen.

Mehr…

Infos aus dem Wahlamt

Infos aus dem Wahlamt

Am kommenden Sonntag, 3. Februar findet die Stichwahl zum Landrat des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen statt. Bis einschließlich Montagnachmittag sind im Wahlamt der Stadt Neuburg knapp 3.000 Briefwahlanträge eingegangen. Diese wurden vollständig abgearbeitet und befinden sich allesamt auf dem Postweg. Wer seine beantragten Wahlunterlagen bis Donnerstag nicht erhalten hat, sollte umgehend Kontakt mit dem Wahlamt aufnehmen – Tel.: 55-332.

Mehr…

Vorfreude auf die Gaudipiste

Vorfreude auf die Gaudipiste

In ziemlich genau vier Wochen, am Sonntag, 24. Februar, gibt es in Neuburg eine nagelneue Faschingsveranstaltung. Passend zum närrischen Treiben der fünften Jahreszeit veranstalten Stadt, Stadtmarketing und Burgfunken die Neuburger Gaudipiste am Stadtberg und in der Luitpoldstraße. Was einige noch als Schneeveranstaltung in Erinnerung haben wird diesmal ein großer Spaß auf Rädern.

Mehr…

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Unter der Regie von Bettina Montazem erzählt das Ensemble Phoenix in „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ die poetische Geschichte einer Freundschaft von zwei Männern, zwei Generationen und zwei Religionen, die sich allmählich annähern und schließlich versöhnen. Am kommenden Donnerstag, 24. Januar, wird das Schauspiel um 20 Uhr im Rahmen der Starken-Stücke-Reihe im Stadttheater Neuburg gezeigt. Wenige Restkarten sind noch an allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Mehr…

Anmeldung für städtische Kindergärten

Anmeldung für städtische Kindergärten

Ab sofort nimmt die Stadt Neuburg Anmeldungen für ihre fünf städtischen Einrichtungen im Kindergartenjahr 2019/2020 entgegen. Konkret geht es um die Kindergärten Sonnenhügel in Neuburg-West, in den Stadtteilen Bittenbrunn und Heinrichsheim sowie den Brändström-Kindergarten und den Kindergarten in der Franziskaner Straße. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Portal „Kita-Planer Stadt Neuburg“, welches auf www.neuburg-donau.de zu finden ist. Eine Anmeldung in Papierform entfällt, bereits gestellte Anträge müssen nicht erneuert werden.

Mehr…

Mikrozensus 2019 im Januar gestartet

Mikrozensus 2019 im Januar gestartet

Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Wohnsituation befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

Mehr…

WeltKultur startet am Sonntag

WeltKultur startet am Sonntag

„Alles Tango im Salon!“ heißt es am Samstag, 19. Januar, um 20 Uhr, wenn mit Matthias Lang (Gitarre), Kozue Sato (Flöte), Antonio Clavijo-Rojas (Violoncello) und Alexander Suleiman (Violoncello, Konzertleitung) die temperamentvollen Kompositionen südamerikanischer und spanischer Komponisten im Schlösschen Hesselohe erklingen. Das Konzert mit gleich zwei Sommerakademie-Dozenten ist zugleich der Start einer neuen, städtischen Konzertreihe, die unter dem Titel „Weltkultur im Salon“ Grenzgänger, Globetrotter und kreative Köpfe nach Neuburg holt.

Mehr…

Bücherschrank wieder in Betrieb

Bücherschrank wieder in Betrieb

Der schicke rote Metallschrank ist seit April vergangenen Jahres ein echter Hingucker am Neuburger Spitalplatz. Zum Bedauern viele Nutzer war der Bücherschrank in den letzten vier Wochen jedoch außer Betrieb. Grund war eine massive Beschädigung der Türen in einer Sturmnacht. Vermutlich wurden die Türen nicht richtig geschlossen, der Wind fuhr hinein und schlug die Glastüren heftig auf. Dabei gingen Scheiben zu Bruch und die Scharniere kaputt.

Mehr…

Mediensatire mit Thomas Darchinger

Mediensatire mit Thomas Darchinger

Der Schauspieler Thomas Darchinger gilt als Lieblingsbösewicht des deutschen Films. Als gebürtiger Neuburger kommt der Schauspieler am Freitag, 11.01. und Samstag 12.01. mit einer bissigen Mediensatire ins Stadttheater, die den Boulevardjournalismus als zum Teil verantwortungslose Maschinerie entlarvt und gleichsam doch überaus unterhaltsam ist. Karten für die Komödie sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Mehr…

Viele Grüße, Deine Giraffe

Viele Grüße, Deine Giraffe

Eine Veranstaltung für Kinder von 6 bis 10 Jahren bietet die Stadtbücherei Neuburg für kommenden Samstag, den 12. Januar, von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Bücherturm an. Die Literaturpädagogin Heike Kielsmeier hat sich dieses Mal „Viele Grüße, Deine Giraffe“ von Megumi Isawa als Thema zum Spielen, Basteln und Erzählen ausgesucht. Die abwechslungsreiche und spannende Geschichte hat 2018 den Deutschen Jugendliteraturpreis im Bereich Kinderbuch erhalten.

Mehr…

Hundesteuer-Marken verschickt

Hundesteuer-Marken verschickt

Das Steueramt der Stadt Neuburg verschickt in diesen Tagen rund 1.100 Hundesteuerbescheide samt neuen Hundesteuermarken. Die gelben Marken sind wieder für drei Jahre gültig und sind am Halsband des Hundes anzubringen. Bei dieser Gelegenheit wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Meldepflicht für alle über vier Monate alten Hunde gilt.

Mehr…

Knallen und Böllern zum Jahreswechsel

Knallen und Böllern zum Jahreswechsel

Aufgrund des nahenden Jahreswechsels weist das Ordnungsamt der Stadt Neuburg darauf hin, dass das Abschießen von Feuerwerk nur am 31. Dezember und 1. Januar erlaubt ist. Das Abbrennen von Feuerwerken (pyrotechnischen Gegenständen) ist unmittelbar in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder-, Pflege- und Altenheimen grundsätzlich verboten ( 23 Abs.1 SprengV).

Mehr…

Winterdienstpflichten

Winterdienstpflichten

Aufgrund des kalendarischen Winteranfangs erinnert die Stadt Neuburg an die per Satzung festgelegte Winterdienstpflicht der Bürgerinnen und Bürger. Alle Straßenanlieger, egal ob Grundstückseigentümer, Mieter, Pächter oder Erbbauberechtigter, die an einer öffentlichen Straße, an Wegen oder Plätzen wohnen, sind zum Winterdienst verpflichtet. Das bedeutet, dass Sie die Gehflächen auf einer Mindestbreite von 1,5 m von Schnee und Eis räumen und bei Glätte streuen müssen, damit ein gefahrloses Begehen möglich ist.

Mehr…

Förderbescheid als Weihnachtsgeschenk

Förderbescheid als Weihnachtsgeschenk

Schnelles Internet gehört heute zur Grundversorgung der Menschen und dabei spielt die flächendeckende Breitbandversorgung eine zentrale Rolle. In diesem Bewusstsein nahm Neuburgs Oberbürgermeister am Dienstagnachmittag einen Förderbescheid von Finanz- und Heimatminister Albert Füracker entgegen. An 45 oberbayerische Kommunen wurden rund 20 Millionen Euro ausgegeben. Neuburg an der Donau wurde mit knapp 483.000 Euro bedacht.

Mehr…

Aufstellung Bebauungsplan Schrannenplatz-Ost

Aufstellung Bebauungsplan Schrannenplatz-Ost

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24. Juli 2018 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Schrannenplatz Ost“ und eine Teiländerung des Bebauungsplanes „Schrannenplatz/Spitalplatz/Kindergarten“ beschlossen.

Mehr…

Die Zauberflöte für Kinder

Die Zauberflöte für Kinder

Mit einer bezaubernden Kurzversion für die ganze Familie kommt Mozarts berühmte „Zauberflöte“ am kommenden Mittwoch, 19. Dezember und Donnerstag, 20. Dezember ins Neuburger Stadttheater. Im Zentrum einer fantasievollen Opernversion der schwedischen „Minioper“ steht der lebenslustige Papageno, der dem stattlichen Prinzen Tamino dabei helfen soll, Prinzessin Pamina aus den Fängen des mächtigen Sarastro zu befreien. Gleichzeitig mischt sich aber auch Paminas Mutter, die launische Königin der Nacht, kräftig ins Geschehen mit ein. Die Hauptdarsteller, allen voran die von der Neuburger Kammeroper bekannten Sänger Annika Liljenroth und Wolfgang Veith, durchleben gemeinsam mit dem Publikum viele spannende Situationen, bis es schließlich zum wohlverdienten, glücklichen Ende kommt.

Mehr…

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail