Frau Gloßner

Kultur und Tourismus
Adresse Härtlhaus
2. Obergeschoss, Zimmer 2.06
Residenzstraße A 66
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-234
Fax 08431 55-232 oder -531
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung*
* Pflichtfeld

Siehe auch

So. 01.08.21 - 14.08.21
Descartes-Gymnasium Neuburg
Kinder & Jugendkurse
Für Jugendliche von 11 – 16 Jahren

Du hast für die Kinderakademie bereits abgeschlossen – oder bist schon zu alt, möchtest dich aber dennoch kreativ austoben? Dann bist du im Jugendatelier genau richtig, denn hier haben angehende KünstlerInnen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren die Möglichkeit, die vier großen Bereiche der Bildenden Kunst – Malerei, Graphik, Bildhauerei und Fotografie – nach und nach zu entdecken, sowie die Handwerke des technischen und textilen Gestaltens zu erlernen. Studierende der Kunstuniversität Salzburg gestalten in den zwei Wochen verschiedene Workshops, in denen die Jugendlichen ihre künstlerischen Fähigkeiten erproben und verbessern können. Die Jugendlichen können ihre Schwerpunkte selbstständig wählen. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen und den Studierenden werden spannende Werkstücke und Kunstwerke zum Thema „Odyssee: eine Reise durchs All“ erarbeitet. Diese werden am Ende der Akademie den Eltern und Freunden präsentiert
Mo. 09.08.21 - 14.08.21
Descartes-Gymnasium Neuburg
Kinder & Jugendkurse
(VON 7 - 11 JAHREN)

Christoph Hoffmann wurde in Neuburg geboren. Nach dem Abitur studierte er Schlagwerk und Dirigieren an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg. Ab 2006 zog es ihn an die Hochschule für Musik Würzburg. Dort studierte er klassisches Schlagwerk und Musiktheorie und schloss dieses Studium 2010 als Diplom-Musiker und Diplom-Musiklehrer ab. Seitdem ist er neben seinen pädagogischen Tätigkeiten als Schlagzeug- sowie Percussionlehrer und Gymnasiallehrer auch als Workshopdozent für Percussion in allen Formen tätig. Die Workshoptätigkeit erstreckt sich dabei breitgefächert von Coachings an Grundschulen über die Arbeit mit Percussion-Sections einer Band bis zum Afrikanischen Trommeln. Als freischaffender Musiker führten ihn Engagements bereits bis in die Carnegie Hall nach New York, wo er 2009 als Pauker des World Milal Orchestras konzertierte.
So. 01.08.21 - 06.08.21
Volkshochschule Neuburg
Jazz / Pop
Der dänische Saxophonist und Querflötist Kim Barth lebte und arbeitete in Madrid, New York, und Rio de Janeiro. Seine Musik ist besonders geprägt durch seine Grenzen überschreitende Tätigkeit in den Bereichen Jazz, lateinamerikanischer und klassischer Musik. Als musikalischer Co-Leiter des international erfolgreichen Projektes Bossa Nova Legends produzierte er zahlreiche CDs mit den Pionieren der Bossa Nova und tourte jahrelang durch die großen Jazzfestivals und Theater in Europa und Südamerika. Er spielte mit legendären Jazzmusikern wie z.B. Leny Andrade, Frank Foster, Paul Kuhn und Randy Brecker. Bei ENJA Records erschien seine aufsehenerregende CD „Late Night Coffee“, eine Kooperation mit dem New Yorker Startrompeter Mike Mossman. Darüberhinaus gastiert Kim Barth regelmäßig als Solist mit Symphonie Orchestern in Europa, unterrichtet an der Hochschule für Musik, Nürnberg und ist offizieller Botschafter des Deutschen Allergie und Asthma Bundes e.V..
So. 01.08.21 - 06.08.21
Volkshochschule Neuburg
Jazz / Pop
Aufgrund seiner vielseitigen musikalischen Ausrichtung wirkte er als Gitarrist in Live- und Studio-Produktionen unterschiedlichster Genres u. a. an der Seite von Claudia Koreck, Al di Meola, Till Brönner, Cory Henry (Snarky Puppy), Nik Kershaw, Helene Fischer, Midge Ure (Ultravox), Chris Thompson (Manfred Mann), Bobby Kimball (Toto), Ian Anderson (Jethro Tull), David Garett, und Klaus Doldinger. Weitere Aufnahmen sind in Kino- und Fernsehproduktionen wie „Fünf Freunde“ „Elementarteilchen“, „Die wilden Kerle“, „SOKO Kitzbühel“, „Alarm für Cobra 11“ oder „Dahoam is Dahoam“ zu hören.
So. 01.08.21 - 14.08.21
Descartes-Gymnasium Neuburg
Kinder & Jugendkurse
Für Kinder von 6 – 10 Jahren

Malen, werken, modellieren, musizieren, spielen und entdecken, heißt es auch wieder im Sommer 2021, wenn im Rahmen der Neuburger Sommerakademie die Kinderakademie ihre Pforten öffnet. Studierende der Kunstuniversität Mozarteum Salzburg leiten die Kinderakademie mit viel Kreativität und Engagement seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Unter dem Thema „Odyssee: Eine Reise durchs All“ lernen die Kinder mit den Studierenden einen anderen Blickwinkel auf sich selbst, auf unseren Planeten, sowie die erlebnisreichen Weiten des Weltalls kennen. Durch die künstlerische Reise ins Ungewisse nach dem Vorbild Odysseus erleben die Kinder sich selbst und unseren Lebensraum als Teil einer ewig weiten Galaxie. Der Fantasie sind in der Akademie keine Grenzen gesetzt. Mit viel Spaß können die Kinder durch die individuelle Betreuung Mal- und Zeichentechniken erlernen, sich als BildhauerIn probieren oder in die Welt der textilen und technischen Handwerke eintauchen. Tanz- und musikpädagogische Einheiten runden das vielfältige Programm ab. Am Ende der Kurse gestalten die Kinder eine Abschlussausstellung bei der die Eltern Einblicke in die Welt der Kinderakademie bekommen.
So. 08.08.21 - 14.08.21
Städtische Schule für Tanztheater Neuburg
Tanz
Angela Kockers legt den Focus ihrer Arbeit auf die Verbindung von Tanz und künstlerischen Impulsen aus allen anderen Sparten. Ihre choreographische Arbeit ist stark geprägt durch das Tanztheater der 80er und 90er Jahre, hier im Besonderen der LAOKOON Group. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Angela Kockers mit Alexander Technik und versucht, ihre Pädagogik durch viele Impulse des zeitgenössischen Tanzes weiter zu bereichern. Seit 1988 ist sie Leiterin der städtischen TanzTheaterSchule Neuburg.
So. 01.08.21 - 14.08.21
Obere Altstadt Neuburg
Bildende Kunst
Im Kurs erforschen wir das Medium des Drucks auf praktischer und theoretischer Ebene. Welche traditionellen Drucktechniken gibt es? Wie können wir sie vor Ort erweitern? Und welche unterschiedlichen Drucktechniken entwickeln wir? Zur Verfügung stehen neben dem Hochdruck, der Flachdruck von Offsetplatten + Zink/ Aluplatten und der Tiefdruck (Kaltnadel) an Druckpressen (Lithografie vom Stein nur bei geeigneten klimatischen Bedingungen). Aber auch große Handabzüge, Monotypien, Frottagen und digitale Drucktechniken sind möglich. Wir versuchen individuelle Herangehensweisen an den Druck zu testen und durchzuführen, um so unseren Begriff von Druckgrafik zu erweitern. Ergänzt wird die praktische Arbeit durch Einzel- und Gruppenbesprechungen, sowie theoretischem Input über Drucktechniken, über verschiedene DruckkünstlerInnen und über andere verwandte Themen. Während meines Kunststudiums mit unterschiedlichen Drucktechniken und deren unkonventioneller Verwendung entstanden neben großformatigen Drucken auch viele Drucke in skulpturaler Form und konzeptuellem Hintergrund. Meine praktische Erfahrung und mein theoretisches Wissen möchte ich in den Kurs einfließen lassen.
Zusatzkosten für Material werden bei Bedarf berechnet.
Di. 10.08.21 - 15.08.21
Volkshochschule Neuburg
Alte Musik
Catherine Motuz verfolgt eine aktive Karriere als Interpretin, Lehrerin und Gelehrte. Sie war Co-Direktorin des Ensembles La Rose des Vents in Montreal und ist ebenfalls Gründungsmitglied von I Fedeli. Sie trat als Solistin bei dem Midsommer Barock Festival in Kopenhagen sowie in Österreich und der Schweiz mit dem Countertenor Alex Potter auf. Catherine hat an der McGill University, der Université de Montréal, und dem Royal Conservatoire of the Hague unterrichtet und ist derzeit Dozentin für historische Posaune an der Schola Cantorum Basiliensis. Catherine Motuz stammt aus Ottawa, Canada, und studierte von 2004 bis 2011 Historische Posaune bei Charles Toet an der Schola Cantorum Basiliensis. Als Forscherin widmet sie sich in ihren Schwerpunkten der historischen Improvisationspädagogik und den Vorstellungen über den musikalischen Ausdruck und Ästhetik im 16. Jahrhundert.
So. 01.08.21 - 14.08.21
Obere Altstadt
Bildende Kunst
In diesem Kurs ist Raum für bildhauerisches Schaffen. Metall, Ton, Papier, Gips und Holz können beispielsweise zum Einsatz kommen (keine Steinbearbeitung). Oder Sie überraschen mich mit weiteren Materialien! Die Grundlagen des dreidimensionalen Gestaltens und Denkens werden erläutert. Mit Skizzen und eventuell auch kleinen Modellen nähern wir uns dem Gestalten eines Objekts an, ganz gleich, ob figürlich, abstrakt oder installativ. In Einzel- oder Gruppengesprächen werden wir Ideen weiterentwickeln, Zusammenhänge klären und Vorgehensweisen besprechen, damit jeder Teilnehmer seine individuellen Vorstellungen bestmöglich verfolgen kann. In der Umsetzung stehe ich unterstützend zur Seite. Der Kurs eignet sich ebenso für Personen, die bereits Erfahrungen im dreidimensionalen Gestalten gesammelt haben, wie auch für Anfänger, die sich Grundkenntnisse aneignen wollen.
So. 01.08.21 - 14.08.21
Obere Altstadt Neuburg
Bildende Kunst
Es geht in diesem Kurs darum, das Experimentieren in der Malerei zu erforschen. Wo verorte ich mich im Moment, wo schaue ich hin, worauf richte ich meine Aufmerksamkeit. Und wie schlägt sich das im jeweils eigenen künstlerischen Ausdruck nieder? Es geht um das individuelle Reagieren auf die eigenen, inneren Bilder und Impulse und das Finden geeigneter Farben, Materialien und Formen, um diese möglichst direkt umzusetzen. Von besonderem Interesse ist der authentische Umgang mit der Gegenständlichkeit. Wie gehe ich mit ihr um? Löse ich mich von ihr? Auch in der Wahl des verwendeten Materials ist Offenheit und die Lust am Experiment gefragt. Grundlegende Kenntnisse in Malerei und Farbumgang sollten vorhanden sein. Wir arbeiten vorwiegend mit schnelltrocknendem Material.

Amt für Kultur und Tourismus

Postanschrift

Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift

Residenzstraße A 66
86633 Neuburg an der Donau

08431 55-231, -234, -246 und -264
08431 55-329
kultur@neuburg-donau.de

Publikumsverkehr

Montag – Freitag:
8 Uhr – 12 Uhr

Montag – Donnerstag
14 Uhr – 16 Uhr

und nach Vereinbarung