Sie sind hier: Startseite > Unter Kollegen – Lebens- und Ateliergemeinschaften
Ausstellung #86633
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ausstellung-86633/image_portlet

Besuchen Sie die Ausstellung vom 29.9. bis 27.10.2019 im Rathausfletz

mehr...
Neuburg.com
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
https://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Unter Kollegen – Lebens- und Ateliergemeinschaften

Pressemitteilung vom 29.07.2019 | 41. Neuburger Sommerakademie – Vortrag im Stadtmuseum

Das Bild vom Künstler im Elfenbeinturm ist seit jeher eine romantische Vorstellung und hat wenig mit der Wirklichkeit zu tun. Ein Netzwerk ist für Künstler heute genauso wichtig wie zu Zeiten der Impressionisten. Die Art unseres Zusammenlebens generiert auch immer wieder neue Formen für Künstler, sich – oft aus ökonomischen Gründen – zusammenzuschließen. Die Künstler David John Flynn aus München und Philipp Kummer aus Leipzig stellen die Lebens- und Ateliergemeinschaften, denen sie jeweils angehören vor.

Unter Kollegen – Lebens- und Ateliergemeinschaften

David John Flynn

Die Zuhörer bekommen Einblicke in das Genossenschaftsprojekt Streitfeld in München und das Kunst- und Kulturareal Spinnerei in Leipzig. Das Streitfeld ist das erste Projekt der Kunst-Wohn-Werke zusammen mit der Stiftung trias, einer Stiftung für neuen Umgang mit Grund und Boden und ist frei von Spekulationen. Hier sind die Künstler und Kulturschaffenden Eigner der Immobilie und das Preisgefüge zeichnet sich auf dem explodierenden Mietmarkt durch Stabilität aus. Dies sichert den Künstler Arbeits- und Wohnraum über einen langen Zeitraum.

Flächen- und zahlenmäßig größer angelegt als das Streitfeld ist die Spinnerei in Leipzig, wo seit dem Beginn der 90er Jahre auf dem Gelände einer ehemaligen Baumwollspinnerei Künstler und Kulturschaffende arbeiten, leben, es viele Ausstellungsräume gibt und auch Galerien, die sich zu Globalplayern entwickelt haben, vertreten sind. Künstler und Kulturschaffende gestalten ihre Lebens- und Arbeitsräume und leisten mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag zur Stadtentwicklung. Beide Projekte erfordern von den Akteuren ein hohes Engagement, Eigeninitiative und Durchhaltevermögen. Gebäude müssen saniert und Instand gesetzt, Kommunen überzeugt und Geldgeber gefunden werden.

Der Vortrag findet um 18 Uhr im Vortragsraum des Stadtmuseums statt. Der Eintritt ist frei.

Artikelaktionen
Herzlich Willkommen
Oberbuergermeister Dr. Bernhard Gmehling
Bürgerservice
Buergerservice NEU
Partner
Stadtwerke Neuburg an der Donau  Stadtmarketing Neuburg a.d. Donau e.V.  Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
Wetter
null
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail