Sie sind hier: Startseite > Tourismus > Sehenswürdigkeiten > Stadtrundgang nach Plan > Pfalz-Neuburger Residenzschloss

Pfalz-Neuburger Residenzschloss

Bedeutende Anlage der Frührenaissance, 1530-45 von Pfalzgraf Ottheinrich erbaut; Schlosskapelle, ältester protestantischer Kirchenbau Bayerns mit Fresken von Hans Bocksberger (1543); im Schlosshof Sgraffitifassade mit Szenen aus dem Alte Testament von Hans Schroer (nach 1555); monumentaler Ostflügel mit zwei Rundtürmen, von denen der nördliche im Erdgeschoss eine barocke Grottenanlage (1665-68) beherbergt.

Yellow Marker Pfalz-Neuburger Residenzschloss
Bedeutende Anlage der Frührenaissance, 1530-45 von Pfalzgraf Ottheinrich erbaut; Schlosskapelle, ältester protestantischer Kirchenbau Bayerns mit Fresken von Hans Bocksberger (1543); im Schlosshof Sgraffitifassade mit Szenen aus dem Alte Testament von Hans Schroer (nach 1555); monumentaler Ostflügel mit zwei Rundtürmen, von denen der nördliche im Erdgeschoss eine barocke Grottenanlage (1665-68) beherbergt.

Mehr…

48.7369862296 11.1805490255

Schlossansicht

Dieser Barockbau von Kurfürst Philipp Wilhelm, nimmt heute das Schlossmuseum mit den Abteilungen „Vorgeschichte“, „Kirchlicher Barock“ und „Fürstentum Pfalz-Neuburg“ auf; Rittersaal im Nordflügel, Renaissance-Saal mit mächtigen Kalksteinsäulen und prächtiger Holzdecke und umlaufender Holzvertäfelung (Hans Pihel ca. 1575). Teile der ursprünglichen reichen Ausmalung sind freigelegt. Die Große Dürnitz und Kleine Dürnitz gehören zum ältesten erhaltenen Baubestand des Neuburger Residenzschlosses, die beiden Renaissance-Gewölbehallen beeindrucken mit Originalfußböden, freigelegten Wandmalereien und einem Sternengewölbe der Spätgotik. Als unbestreitbarer Höhepunkt gilt die Bayerische Staatsgalerie Flämische Barockmalerei im Westflügel. Zu sehen sind hier 160 Bilder flämischer Maler unter anderem von Peter Paul Rubens, Anthonys van Dyck, Jacob Jordaens, Gérard Douffet und Jan Brueghel dem Älteren.

Öffnungszeiten

April bis September 9 bis 18 Uhr                                       
Oktober bis März 10 bis 16 Uhr
Montags Ruhetag  

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite der
Bayerischen Schlösserverwaltung.

Artikelaktionen
Kontakt

Tourist-Information
Ottheinrichplatz A 118
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-240, -241
Telefax 08431 55-242
tourist@neuburg-donau.de