Dult, Krammarkt und Marktsonntag

Im Frühling und Herbst lädt die Stadt Neuburg zu einer Dult auf den Schrannenplatz ein. Dort bieten bewährte Schausteller einen attraktiven Mix aus Fahrgeschäften und kulinarischen Schmankerln. Höhepunkt ist jeweils der Sonntag, wenn die viertägige Veranstaltung von einem Krammarkt in den Innenstadtstraßen sowie einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet wird. 

Krammarkt und verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag, 9. Oktober, erstreckt sich der große Krammarkt auf die Rosen-, Färber-, Hechten-, Mazillis- und Weinstraße. Die fünf Straßen werden von 10 bis 18 Uhr in eine Fußgängerzone umfunktioniert und bilden damit die ideale Ergänzung zum verkaufsoffenen Sonntag der Geschäftswelt, die ihre Pforten von 13 bis 18 Uhr öffnet.

Das große Areal des Krammarkts erlaubt eine ansprechende Anordnung der Stände. So finden sich diesmal 40 Fieranten mit den unterschiedlichsten Angeboten von Haushaltswaren bis hin zum Kunsthandwerker. Wer dabei dem großen Trubel entgehen möchte, sollte den ruhigeren Vormittag zum Stöbern nutzen.

Schmidstraße ebenfalls aktiv dabei

Die derzeit noch in der Umgestaltung befindliche Schmidstraße ist am Marktsonntag natürlich auch in das Geschehen eingebunden. So bieten die ansässigen Geschäftsleute ihre attraktiven Angebote und in der Straße selbst gibt es Unterhaltungsprogramm. Letztlich lohnt sich das Bummeln allein schon deshalb, weil der Straßenzug wenige Wochen vor der Vollendung steht und bereits viel Neues zu entdecken sein wird.

Verlegung des Wochenmarktes notwendig

Aufgrund der Herbstdult findet der Samstagswochenmarkt am 8. Oktober in der Adlerstraße und um den Schrannenplatz statt.

Die Öffnungszeiten der Dult:

Donnerstag 11:00 – 19:00 Uhr
Freitag  11:00 – 19:00 Uhr
Samstag  10:00 – 19:00 Uhr
Sonntag  10:30 – 19:00 Uhr

Dult- und Krammarkt-Fieranten

Die Händler der Dult sowie des Marktsonntags finden Sie demnächst hier zum Download.