Fundbüro

Sie haben einen Gegenstand verloren und möchten wissen, ob dieser im Fundbüro abgegeben wurde? Sie haben etwas gefunden und und sind damit verpflichtet, den Gegenstand zu melden? Hier erhalten Sie Kontaktdaten, Öffnungszeiten sowie weitere Informationen. Wir sind persönlich im Fundbüro im Bücherturm für Sie da und bieten Ihnen bei der Suche nach einem verlorenen Gegenstand auch ein virtuelles Fundbüro an.

Virtuelles Fundbüro

Sie haben einen Gegenstand verloren? Dann können Sie diesen auch online suchen. Mit dem virtuellen Fundbüro können Sie sich, unabhängig von Öffnungszeiten, rund um die Uhr nach Ihrem verlorenen Gegenstand, erkundigen.

Zum virtuellen Fundbüro

Den Verlust Ihres Gegenstandes sollten Sie zusätzlich im Fundbüro anzeigen. Beim Abholen einer Fundsache benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass).

Verlustmeldung machen

Den Verlust Ihres Gegenstandes können Sie sowohl im Bürgerbüro anzeigen. Sie haben Ihren Ausweis verloren und möchten mehr Informationen? Alle Informationen können Sie schnell und unkompliziert im Portal des Bayerischen Behördenwegweiser nachlesen.

Sie haben einen Gegenstand gefunden

Jeder, der einen Gegenstand in einem Wert von über zehn Euro findet, ist verpflichtet, diesen Fund unverzüglich anzuzeigen. Wichtig ist, dass Sie in diesem Fall bei der Fundanzeige möglichst genaue Angaben machen. Die Anzeige und Abgabe des Fundgegenstandes erfolgt im Fundbüro im Bürgerbüro am Sèter Platz.

Die Aufbewahrungsfrist für Fundsachen beträgt 6 Monate ab Anzeige des Fundes. Wird die Fundsache vom Verlierer nicht abgeholt, so hat der Finder Anspruch auf Eigentumserwerb. Wird der Fundgegenstand im Fundbüro verwahrt, so wird der Finder nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist benachrichtigt, dass die Fundsache abgeholt werden kann. Wird die Fundsache beim Finder verwahrt, so geht diese nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist automatisch in das Eigentum des Finders über.

Finderlohn

Der Finder kann vom Verlierer Finderlohn verlangen. Der Finderlohn beträgt bei einem Wert des Fundgegenstandes bis 500 Euro fünf Prozent, für den Mehrwert, ab einem Wert von 500 Euro drei Prozent des Wertes.

Fundradversteigerung

Einmal pro Jahr findet eine öffentliche Fundradversteigerung statt. Im Rahmen einer Veranstaltung (Hofgartenfest oder Autotage) werden die Räder versteigert, bei denen der Eigentümer nicht ermittelt werden konnte und der Finder keinen Anspruch erhebt. Die Veranstaltung wird jeweils rechtzeitig über die Homepage der Stadt Neuburg sowie die regionalen Medien bekannt gemacht.

Ansprechpartner

Frau Graf

Bürgerbüro
Adresse Bücherturm
Erdgeschoss
Sèter Platz 1
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-491
Fax 08431 537792
Kontakt aufnehmen

Verwaltung

Postanschrift
Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift
Karlsplatz A 12 (Rathaus)
Amalienstraße A 54 (Harmonie)
86633 Neuburg an der Donau

08431 55-0
08431 55-329
stadt@neuburg-donau.de
Sicheres Kontaktformular


Publikumsverkehr
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
8 Uhr – 12 Uhr

Mittwoch:
7:30 Uhr – 13 Uhr und 14 Uhr – 18 Uhr

und nach Vereinbarung

Bürgerbüro im Bücherturm
Montag – Freitag
8:15 Uhr – 12:45 Uhr