Temperaturen erhöhen und Sauna öffnen

Neuburger Parkbad möchte Besucherrückgang stoppen

19.12.2022

Seit 1971 wissen die Neuburger und viele Gäste aus dem Umland ihr Neuburger Parkbad zu schätzen. In den vergangenen zwei Jahren musste das beliebte Freizeitbad zuerst mit Corona und jetzt mit der Energiekrise erhebliche Rückschläge hinnehmen. So wurde im vergangenen Sommer gar erwogen, das Bad im Winter gar nicht in Betrieb zu nehmen. Es blieb bei einer Teilöffnung mit reduzierten Temperaturen. Aufgrund zahlreicher Besucherrückmeldungen wurde die Temperatur vor wenigen Wochen wieder um jeweils 1 Grad erhöht. Jetzt hat OB Dr. Gmehling in Absprache mit Werkreferent Roland Harsch beschlossen, dass die Temperaturen wieder auf das bisherige bekannte Niveau angehoben werden und zum Jahreswechsel die Sauna in Betrieb geht.

„Während der vergangenen Krisenjahre haben wir in erster Linie gelernt, dass Entscheidungen und Maßnahmen ständig überprüft und angepasst werden müssen“, erklärt OB Dr. Bernhard Gmehling und ergänzt: „Die unzähligen Bitten aus der Bevölkerung und die deutlich eingebrochenen Besucherzahlen, haben mich veranlasst, eine Anpassung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger vornehmen zu lassen.“

Das Neuburger Parkbad zählte an guten Besuchertagen vor Corona zwischen 1.100 und 1.400 Gästen täglich. Im vergangenen November waren es nur noch maximal 400 pro Tag. Entsprechend fielen auch die Einnahmeverluste aus. Diese schlechten Zahlen in Kombination mit den vehementen Bitten führten nun zur Entscheidung des Oberbürgermeisters. Abgesprochen mit dem Werkreferenten soll das Thema im nächsten Werkausschuss im Februar in die Berichterstattung kommen.

Wärmere Temperaturen und Sauna voraussichtlich zum Jahreswechsel

Die Parkbad-Besucher dürfen sich ab sofort wieder über Raumluft- und Wassertemperaturen freuen, die früher maßgebend waren. Die Lufttemperatur ist wieder bei 32 Grad im Bereich des großen Schwimmerbeckens bzw. bei 33 Grad im Lehr- und Planschbereich. Die Wassertemperaturen sind zurück auf 28 Grad im Schwimmerbecken, 31,5 Grad im Lehrschwimmbecken und 32,5 Grad im Planschbecken für die ganz kleinen Gäste.

Sauna geht wieder in Betrieb

Zum Jahreswechsel soll dann auch der begehrte Saunabetrieb wieder aufgenommen werden und zwar zu den aktuellen Parkbadöffnungszeiten: Montag geschlossen, Dienstag bis Freitag 12 Uhr bis 20 Uhr und Freitag, Samstag und an Feiertagen von 10 Uhr bis 19 Uhr.

Das gastronomische Angebot ist aus Gründen mangelnder Wirtschaftlichkeit vorerst eingestellt.

Energieeinsparung nach wie vor immens

Im Rahmen der Entscheidungsabwägung wurde natürlich auch die nach wie vor wichtige Energieeinsparung berücksichtigt. So müssen die großen Energiefresser Außenbecken und Rutschenturm in dieser Saison geschlossen bleiben. Das Sparpotential liegt auch nach Einführung der neuen Maßnahmen bei 40 % in Sachen Wärme und 20 % beim Strom. Somit bleibt es auch künftig bei den wichtigen staatlichen Sparvorgaben.

„Das Neuburger Parkbad gehört zur Daseinsvorsorge mit wichtigen sozialen und gesundheitsfördernden Funktionen für die Bevölkerung“, bekräftigt OB Dr. Gmehling seine Entscheidung und ergänzt: „Mit der ausgewogenen Entscheidung gehen wir auf das Begehren der Bürgerinnen und Bürger ein, halten die wesentlichen Einsparziele und erhöhen die Wirtschaftlichkeit des Parkbades. Es freut mich sehr, dass wir die Verbesserung bereits jetzt, rechtzeitig zu den Weihnachtsferien anbieten können.“

Presse- und 
Öffentlichkeitsarbeit

Postanschrift

Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift

Verwaltung Rathaus
Karlsplatz A 12
86633 Neuburg an der Donau

08431 55-202 und -201
08431 55-204
presse@neuburg-donau.de