Herr Hafner

Ruhender Verkehr, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Adresse Harmonie
1. Obergeschoss, Zimmer 120
Amalienstraße A 54
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-330
Fax 08431 55-360
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung*
* Pflichtfeld

Siehe auch

Die Stadt Neuburg an der Donau bietet für Gewerbetreibende eine Jahresparkerlaubnis an. Die Erlaubnis darf nicht zum Parken im Anwohnerbereich benutzt werden. Sie gilt zum Parken an allen oberirdischen Parkscheinbereichen der Stadt Neuburg an der Donau. Antrag Bitte füllen Sie den Antrag aus. Legen Sie eine Kopie des Fahrzeugscheins bei. Wenn nicht der Halter: eine Bescheinigung des Fahrzeughalters, wonach er befugt ist, das Fahrzeug dauernd zu nutzen (bei Leasingfahrzeugen Vertrag oder bei Firmenfahrzeugen Bestätigung). Ausweis Der Ausweis gilt vom Tag der Ausstellung an für ein Jahr (365 Tage). Es können maximal 3 Kennzeichen pro Ausweis eingetragen werden. Kosten Jahresgebühr: 500 Euro
Änderungen, Zweitschriften, etc. unter dem laufenden Jahr: 10,20 Euro
Sie erhalten einen Bewohnerparkausweis, wenn Sie mit dem Hauptwohnsitz in einem Bewohnerparkgebiet gemeldet sind und dort auch tatsächlich wohnen. Mitzubringen sind Mietvertrag Kfz-Schein ggf. Halterbestätigung  Kosten Erstausstellung: 30 Euro pro Jahr
Änderungen, Zweitschriften, etc. unter dem laufenden Jahr: 10,20 Euro
Handwerksbetriebe, die zur Leistungserbringung beim Kunden zwingend auf ein Kraftfahrzeug unmittelbar am Einsatzort angewiesen sind, können auf Antrag von bestimmten Vorschriften der StVO über das Halten und Parken befreit werden. 
Personen oder Organisationen, die eine größere Zahl hilfe- und pflegebedürftiger Menschen betreuen, können auf Antrag von bestimmten Vorschriften der StVO über das Halten und Parken befreit werden. Die Parkerleichterung (Ausnahmegenehmigung) darf nur in Anspruch genommen werden, wenn die Benutzung eines Fahrzeuges und eine Parkmöglichkeit in angemessener Entfernung wegen der fortlaufenden Durchführung der Betreuungsaufgabe zwingend erforderlich sind und in zumutbarer Entfernung kein anderer Parkraum zur Verfügung steht. Mit der Regelung soll Mitarbeitern von Pflegediensten, die hilfe- und pflegebedürftige Menschen in ihren Wohnungen betreuen, die Parkplatzsuche an ständig wechselnden Einsatzorten erleichtert werden. Die Ausnahmegenehmigungen können nur für bestimmte Fahrzeuge erteilt werden. Der Antrag kann nur durch die Firma selbst, nicht durch einzelne Mitarbeiter gestellt werden. Sportwagen, Oldtimer, Cabrios und Oberklassefahrzeuge erhalten regelmäßig keine Ausnahmegenehmigung. Nur in sehr engen Grenzen können im Einzelfall Ausnahmen zugelassen werden. Kosten Erstausstellung: 20 Euro pro Jahr
Änderungen, Zweitschriften, etc. unter dem laufenden Jahr: 10,20 Euro
Bei der Stadt Neuburg an der Donau können Sie zeitlich befristete Ausnahmegenehmigungen (Vollzug der Straßenverkehrsordnung (STVO)) beantragen, wie z.B. Befahren gesperrter Straßen und Wege Parken zum Be- und Entladen sonstige Ausnahmegenehmigungen (nach Kundenerfordernis) Antrag Bitte füllen Sie den Antrag aus. Legen Sie eine Kopie des Fahrzeugscheins bei. Wenn nicht der Halter: eine Bescheinigung des Fahrzeughalters, wonach er befugt ist, das Fahrzeug dauernd zu nutzen (bei Leasingfahrzeugen Vertrag oder bei Firmenfahrzeugen Bestätigung). Ausweis Der Ausweis gilt vom Tag der Ausstellung an für ein Jahr (365 Tage). Es können maximal 3 Kennzeichen pro Ausweis eingetragen werden. Kosten Privat: 20 Euro pro Jahr
Gewerbe: 40 Euro pro Jahr
Änderungen, Zweitschriften, etc. unter dem laufenden Jahr: 10,20 Euro
In Neuburg an der Donau gibt es eine Vielzahl von innerstädtischen und zentrumsnahen Park- und Stellflächen. Fünf größere Parkmöglichkeiten sind in einem gut ausgeschilderten Parkleitsystem erfasst. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Parkflächen und schließlich über 450 Kurzzeit-Stellplätze in der zentralen Innenstadt. Parkgebühren Neben einem guten Parkflächenangebot besticht Neuburg auch durch sehr moderate Gebühren. So sind auf den Kurzzeit- und Tiefgaragen-Stellplätzen die ersten 45 Minuten über die sogenannte "Semmeltaste" kostenfrei. Für jede weitere Stunde wird 1,50 Euro (im 10-Minuten-Takt für 25 Cent) berechnet. An jedem Samstag heißt es "Himmelblauer Samstag" mit großzügigen 3 Stunden Freiparken. Generell besteht die Gebührenpflicht von Montag bis Samstag, von 8 Uhr bis 18 Uhr. Sonntags ist gebührenfrei. Die Mindestgebühr beträgt 50 Cent.  
Die städtische Verkehrsüberwachung kontrolliert durch tägliche Streifendienste im gesamten Stadtgebiet die Einhaltung der geltenden Regeln auf der Grundlage der Straßenverkehrsordnung und beanstandet festgestellte Verstöße nach dem bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog. Vorschriften Bewohnerparkbereiche, Fußgängerzonen, Geh- und Radwege, Ladezonen, Tiefgaragen und Behindertenparkplätze müssen für den vorgesehenen und berechtigten Personenkreis nutzbar sein. Feuerwehranfahrtzonen und -zufahrten, Engstellen, Rettungs- und Fluchtwege müssen für den schnellen und reibungslosen Rettungs- bzw. Ver- und Entsorgungseinsatz frei bleiben. Die Zweckentfremdungen von Kurzzeitparkplätzen durch Dauerparker müssen eingedämmt und dadurch die Umschlaghäufigkeit im Sinne von Handel und Dienstleistung erhöht werden. Halteverbote müssen zur Vermeidung von Verkehrsstaus und zum möglichst reibungslosen Ablauf des Personennahverkehrs intensiv überwacht werden.

Verwaltung

Postanschrift
Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift
Karlsplatz A 12 (Rathaus)
Amalienstraße A 54 (Harmonie)
86633 Neuburg an der Donau

08431 55-0
08431 55-329
stadt@neuburg-donau.de
Sicheres Kontaktformular


Publikumsverkehr
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
8 Uhr – 12 Uhr

Mittwoch:
7:30 Uhr – 13 Uhr und 14 Uhr – 18 Uhr

und nach Vereinbarung

Bürgerbüro im Bücherturm
Montag – Freitag
8:15 Uhr – 12:45 Uhr