Obdachlose, Wohnungslose

Hilfe bei drohender Wohnungslosigkeit, Obdachlosenhilfe

Sofern Ihnen, auf Grund welcher Umstände auch immer, Obdachlosigkeit droht, sollten sich so bald als möglich mit Ihrer Gemeinde in Verbindung setzen. Dort können dann Maßnahmen geprüft werden, damit Ihre Obdachlosigkeit vermieden werden kann. Außerdem kann Ihre Gemeinde Sie zusätzlich über die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Lösungsmöglichkeiten informieren. Entsprechendes gilt, wenn Sie auf Grund eines plötzlichen Ereignisses, z.B. Wohnungsbrand, bereits obdachlos geworden sind.

Für den Fall, dass sich keine andere Möglichkeit ergibt und Sie von der Gemeinde vorübergehend in eine Notunterkunft, das kann beispielsweise auch ein Wohncontainer sein, eingewiesen werden müssen, möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen: Eine Unterbringung durch die Gemeinde ist immer nur eine vorübergehende Maßnahme. Die Notunterkunft muss daher nur den Mindestanforderungen einer menschenwürdigen Unterbringung genügen. Nach ständiger Rechtsprechung müssen bei einer Unterbringung im Rahmen der Obdachlosenfürsorge weitgehende Einschränkungen der Wohnansprüche hingenommen werden. Sie können keine "wohnungsmäßige Versorgung" verlangen.   

Unter den Begriff Obdachlose bzw. Wohnungslose fallen Personen, die keinen festen Wohnsitz haben oder Personen, die mit oder ohne Schuld ihre Wohnung verloren haben und nun in einer von der Kommune gestellten Unterkunft (Obdachlosenunterkunft) wohnen müssen.

Wer kann bei uns in die Obdachlosenunterkunft?

Jede Gemeinde ist für seine eigenen Bürger zuständig. Somit kann die Stadt Neuburg an der Donau nur Bürger aufnehmen die im Stadtgebiet gemeldet und wohnhaft sind. 

Was muss ich tun?

Im Bereich der Stadt Neuburg an der Donau wohnende und von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen 

  • sollten sich so schnell wie möglich mit dem Ordnungsamt der Stadt Neuburg an der Donau in Verbindung setzen.
  • sind verpflichtet, selbst alles zu unternehmen, um nach Möglichkeit die bisherige Wohnung zu erhalten, bei Freuden oder Familienmitgliedern unterzukommen oder auf dem freien Wohnungsmarkt eine neue Wohnung zu finden.
  • sollten im Wohnungsamt der Stadt Neuburg an der Donau, zwecks Wohnberechtigungsscheins und/oder im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen zwecks Wohngeldes vorsprechen.
  • sollten sich beim SKM - Neuburger Sozialdienst oder der Caritas in Neuburg an der Donau melden.

Ansprechpartner

Frau Funk

Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Adresse Harmonie
1. Obergeschoss, Zimmer 1.23-2
Amalienstraße A 54
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-323
Fax 08431 55-360
Kontakt aufnehmen

Verwaltung

Postanschrift

Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift

Karlsplatz A 12 (Rathaus)
Amalienstraße A 54 (Harmonie)
86633 Neuburg an der Donau


08431 55-0
08431 55-329
stadt@neuburg-donau.de
Sicheres Kontaktformular

Publikumsverkehr

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
8 Uhr – 12 Uhr

Mittwoch:
7:30 Uhr – 13 Uhr und 14 Uhr – 18 Uhr

und nach Vereinbarung

Bürgerbüro im Bücherturm

Montag – Freitag
8:15 Uhr – 12:45 Uhr