210 Jahre bei der Stadt Neuburg

Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern Dienstjubiläum

03.09.2021

Jahrzehntelange Zugehörigkeiten zu einem Arbeitgeber werden heutzutage aus vielerlei Gründen immer seltener. Gleich sechs Dienstjubiläen mit insgesamt 210 Arbeitsjahren ausschließlich bei der Stadt Neuburg bieten deshalb Grund genug für eine kleine Feier samt Würdigung. Vier Mitarbeiterinnen können auf jeweils 40 Jahre und zwei Mitarbeiter auf 25 Jahre im Dienst der Großen Kreisstadt zurückblicken.  Bürgermeister Dr. Johann Habermeyer empfing am vergangenen Mittwoch sechs verdiente Kolleginnen und Kollegen im Rathaus.

„Ich danke Ihnen für Ihre langjährige Zugehörigkeit und Treue sowie ihr Engagement  für die Stadt Neuburg und damit zum Wohle aller Neuburgerinnen und Neuburger“, betonte Bürgermeister Habermeyer und ergänzte: „Im Laufe Ihrer 25-jährigen bzw. 40-jährigen Tätigkeit sind Sie auch eine Art Botschafter für die Stadtverwaltung geworden.“

Als Angelika Burghart am 1. September 1981 ihre Arbeit im Ordnungsamt aufnahm, war nicht abzusehen, dass sie über vier Jahrzehnte hinweg beim gleichen Arbeitgeber und dann auch noch ausschließlich in einem Amt tätig sein würde. Das Ordnungsamt ist ihr Metier und neben dem Vollzug der Straßenverkehrsordnung kennen sie die meisten Neuburger als Expertin für Volksfest, Märkte, Dulten sowie als Schöpferin der alljährlichen Vorweihnachtsausstellung in der Markthalle.

Sonja Murr startete bereits 1978 bei der Stadtverwaltung und war zunächst in der Kasse sowie der Kämmerei eingesetzt. Nach einem Ausflug in das Einwohnermeldeamt sollte aber letztlich das Standesamt ihre dienstliche Heimat werden. Seit 1998 zur Standesbeamtin bestellt, fungiert sie seit 2013 als stellvertretende Leiterin des Sachgebiets.

Gabriele Fürst darf ebenfalls auf vier Jahrzehnte bei der heimischen Kommunalverwaltung zurückblicken. Als Bürokraft leistete sie ihren Dienst in der Stadtkasse, der Registratur, im Bereich Ver- und Entsorgung sowie seit 2007 als versierte Kollegin im Bereich Finanzverwaltung.

Im Bewusstsein vieler Kolleginnen und Kollegen ist Manuela Mitterle Ansprechpartnerin Nr. 1, wenn es um die Städtischen Betriebe geht. Kein Wunder, ist sie doch durchgehend seit 1994 als Verwaltungsfachkraft im Bauhof an der Grünauer Straße tätig. Seit ihrem Eintritt 1981 war sie allerdings auch in der Kämmerei, im Einwohnermeldeamt, in der Bauverwaltung und in der EDV eingesetzt.

Seit 25 Jahren im Dienst der Stadt Neuburg steht der aus Lichtenau stammende Michael Sedlak. Nach seiner Ausbildung zum Beamten im mittleren Verwaltungsdienst folgten Positionen als stellvertretender Kassenleiter, Teamleiter im Einwohnermeldeamt und seit 2013 Sachbearbeiter im Personalamt. Mit ebenfalls 25 Beschäftigungsjahren schließt Rudolf Fahrmayr den Reigen der Jubilare. Zunächst im Bereich Friedhof eingesetzt, sorgt er seit 1997 als Saisonarbeiter in der Stadtgärtnerei für ein gepflegtes und ansehnliches Stadtbild.

Presse- und 
Öffentlichkeitsarbeit

Postanschrift

Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift

Verwaltung Rathaus
Karlsplatz A 12
86633 Neuburg an der Donau

08431 55-202 und -201
08431 55-204
presse@neuburg-donau.de