Förderung Nahwärmenetze

Förderberechtigt sind Privatpersonen, die ihren Hauptwohnsitz in Neuburg haben. Auch Vereine und Stiftungen mit Sitz in Neuburg können einen Förderantrag stellen. Das Gebäude muss sich in der Stadt Neuburg an der Donau befinden. Antragsteller ist der Eigentümer des Gebäudes. Ausgeschlossen sind Hersteller oder Händler von Anlagen oder deren Familienangehörige. Die Bezuschussung ist pro Haushalt und Maßnahme nur einmal zulässig. Die Maßnahmen müssen von einem Fachbetrieb ausgeführt werden. Es werden nur Maßnahmen an Wohn- und Nebengebäuden berücksichtigt. Grundsätzlich sind nur neue Anlagen förderfähig. Eine Doppelförderung von Zuschussprogrammen anderer öffentlicher Haushalte ist von Seiten der Stadt möglich, ausgenommen sind städtische Förderprogramme. Maßnahmen, die bereits durch ein anderes städtisches Förderprogramm bezuschusst werden, werden nicht gefördert. Der Förderantrag ist innerhalb von neun Monaten nach Herstellung der Betriebsbereitschaft bei der Stabsstelle Umwelt und Agenda 21 der Stadt Neuburg an der Donau einzureichen. Dem Antrag sind die Rechnung im Original und die im Antrag genannten Unterlagen beizufügen. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel, ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Die Stadt Neuburg an der Donau fördert den Anschluss an eigenständige Wärmenetze, deren Grundlast-Wärmeversorgung durch eine Hackschnitzelheizung, Pelletsanlage, Scheitholzkesselheizung, Rapsöl-BHKW oder Wärmepumpe erfolgt. Ein Anschluss an die Neuburger Nahwärme der Stadtwerke Neuburg an der Donau wird nicht gefördert. Fördergegenstand ist die Wärmeübergabestation.

Fördervoraussetzung

Die Grundlastversorgung wird mit Erneuerbaren Energien gewährleistet. Die Wärmeübergabestation muss mit einem integrierten, eichfähigen Wärmemengenzähler ausgestattet sein.

Förderbetrag: 300 Euro

Downloads

Ansprechpartner

Frau Kreitmeier

Stabsstelle Umwelt und Agenda 21
Adresse 1. Obergeschoss
Landschaftsstraße A 116
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-219
Fax 08431 55-313
Kontakt aufnehmen

Frau Bayer-Kroneisl

Stabsstelle Umwelt und Agenda 21
Adresse 1. Obergeschoss
Landschaftsstraße A 116
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-336
Fax 08431 55-313
Kontakt aufnehmen

Umwelt und Agenda 21

Postanschrift

Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift

Landschaftsstraße A 116
86633 Neuburg an der Donau

08431 55-336 und 55-219
08431 55-313
umwelt@neuburg-donau.de

Publikumsverkehr

Montag – Donnerstag:
9 Uhr – 12 Uhr

Mittwoch:
14 Uhr – 16 Uhr

und nach Vereinbarung