Frau Kreitmeier

Stabsstelle Umwelt und Agenda 21
Adresse 1. Obergeschoss
Landschaftsstraße A 116
86633 Neuburg an der Donau
Telefon 08431 55-219
Fax 08431 55-313
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung*
* Pflichtfeld

Siehe auch

Der Stadtrat hat im November 2018 die Unterzeichnung der Agenda 2030 beschlossen. Die Agenda 2030 verbindet zwei ehemals voneinander getrennte globale Prozesse in einem ganzheitlichen Strang: die Armuts- und Entwicklungsagenda der Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) sowie die Agenda 21 ("Rio-Prozess").
Die Lokale Agenda 21 wurde in Neuburg im Jahr 1997 ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Agenda 21 – das weltweite Umwelt- und Entwicklungsprogramm für das 21. Jahrhundert – auf kommunaler Ebene umzusetzen. In verschiedenen Arbeitskreisen engagieren sich zirka 100 Personen für die Umsetzung der Lokalen Agenda 21.
Bei der Aktion "Saubere Landschaft" sammeln Neuburger Vereine und Schulen im Frühjahr eines jeden Jahres gegen eine geringe Aufwandsentschädigung oder Brotzeit im ganzen Stadtgebiet Müll – an Straßenrändern, auf Spielplätzen, in öffentlichen Anlagen, in den Wäldern, auf Spazierwegen und an Seen.
Jedes Jahr finden verschiedene Aktionen zu aktuellen Umweltthemen und zur Lokalen Agenda 21 statt. Die Themenvielfalt reicht von Energiesparen und Erneuerbaren Energien über gesunde Ernährung und nachhaltigen Konsum bis hin zu Aktionen zur Stärkung sozialer Gerechtigkeit.
Die Stabsstelle Umwelt und Agenda 21 bietet eine kostenlose Impulsberatung bei Neubau und Sanierung sowie eine kostenlose Förderberatung an. Bitte vereinbaren sie im Vorhinein einen Termin.
Es gibt in Neuburg vier Bürgersolarkraftwerke, deren Gesamtleistung 156,7 kWp beträgt.
Die Energiekarawane ist eine Aktion, die zum Ziel hat, die Sanierungsrate in einem speziell ausgewählten Stadtteil von Neuburg zu steigern. Dabei werden alle Hauseigentümer angeschrieben und eine einstündige kostenlose Energieberatung angeboten. Die letzte Energiekarawane fand in Neuburg-Nord vom Mühlenweg bis zum Geißgarten statt. Die nächste Energiekarawane ist für das Jahr 2020 geplant.
Das Energieleitbild der Stadt Neuburg wurde im Jahr 2007 vom Stadtrat Neuburg beschlossen. Das Ziel ist, 30 Prozent CO2 bis zum Jahr 2020 einzusparen.
Der aktuelle Energienutzungsplan ist aus dem Jahr 2013. Er enthält eine CO2-Bilanz für die Stadt sowie einen konkreten Maßnahmenkatalog zur Umsetzung der Energiewende in Neuburg.
Die Neuburger Fachtagung ist eine wissenschaftliche Tagung zu aktuellen Themen, die alle zwei Jahre im Fürstlichen Marstall Neuburg an der Donau stattfindet. Hochkarätige Wissenschaftler, Fachkräfte und Praktiker referieren aus der Wissenschaft und Praxis, in Workshops werden einzelne Fachgebiete vertieft und Erfahrungen ausgetauscht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind politische Vertreter sowie Fachexperten aus ganz Oberbayern. Die Organisation liegt bei der Stabsstelle Umwelt und Agenda 21.

Umwelt und Agenda 21

Postanschrift

Postfach 17 40
86622 Neuburg an der Donau

Hausanschrift

Landschaftsstraße A 116
86633 Neuburg an der Donau

08431 55-336 und 55-219
08431 55-313
umwelt@neuburg-donau.de

Publikumsverkehr

Montag – Donnerstag:
9 Uhr – 12 Uhr

Mittwoch:
14 Uhr – 16 Uhr

und nach Vereinbarung